Stars für den guten Zweck

Benefiz für die CliniClowns

Promi-Darbietungen. So brachten u.a. 'Männerbeine' in roten Hosen stolze 31.500 Euro Reinerlös ein.

Für die CliniClowns schlüpft man auch gerne mal in rote Hosen: So gesehen bei der mittlerweile legendären Promi Comedy Parade im Wiener Metropol. Da staunte das Publikum nicht schlecht, als Postbus-Geschäftsführer Heinz Stiastny, Staranwalt Manfred Ainedter und Unternehmer Kurt Mann als Rat Pack im bunten Beinkleid That’s Amore zum Besten gaben. Passend: MADONNA-Herausgeberin Uschi Fellner schwärmte hingegen von Männerbeinen.

Durch den Abend mit Lachgarantie führten Metropol-Chef Peter Hofbauer und Peter Rapp. Musikalisches Talent bewies auch Verleger Christian Mucha, der nicht nur Que sera sang, sondern sich auch mit der Gitarre begleitete. Am Ende hatten die CliniClowns gut lachen: Beachtliche 31.500 Euro Reinerlös brachten die Darbietungen der Prominenten ein.

Mehr dazu