Nicole-richie

Nicole Richie: Die gestrenge Mutter

Sie erzieht strenger als ihre Eltern: "Ich durfte schon als Teenie so lange feiern, wie ich wollte"

Glamour-Girl Nicole Richie ist zu ihren Kindern strenger als ihre Eltern es bei ihr waren.
"Ich durfte schon als Teenie so lange feiern, wie ich wollte", sagte sie dem Magazin "InStyle" .
Ihre Kinder müssen schon um 19.00 Uhr ins Bett und dürfen nicht fernsehen.
Sie sind allerdings auch erst zwei und sieben Jahre alt.
"Ich will die Erziehungsmethoden meiner Eltern nicht niedermachen, sie waren sehr liebevoll, aber vielleicht nicht so gut informiert, wie wir das heute sind", sagte Richie.

© Filmmagic.com/Getty
Riche
× Riche
(c)Filmmagic.com/Getty

Erwachsen
Seit sie Kinder habe, setze sie andere Prioritäten und habe keine Zeit mehr zu verschwenden, sagte Richie, die unter anderem durch ihre gemeinsamen Auftritte mit Paris Hilton bekanntwurde. "Ich habe den Mann meines Lebens gefunden und bin erwachsen geworden."

Wir fragen uns, ob Nicole etwas zum Muttertag bekommt!

INFO
Richie wurde als Tochter von Peter Escovedo II. geboren. Der drogen- und alkoholabhängige Musiker spielte in Lionel Richies Begleitband und nahm seine Tochter häufig zu Proben, Auftritten und Aufnahmen mit. Lionel Richie, dem die Sucht seines Musikers bekannt war, bat den leiblichen Vater, das Kind in seine Obhut zu übergeben. So zog Nicole im Alter von drei Jahren zur Familie Richie. Sechs Jahre später stimmte Escovedo einer Adoption zu.