Kalorienfallen aufgedeckt Gesunde Alternativen im Sommer

Figur-Tipps

Kalorienfallen aufgedeckt!

Wir zeigen, wie Sie Kalorienfallen im Sommer umgehen können und verraten Ihnen gesünderen Alternativen.

Genuss muss nicht schwer sein: Gerade im Sommer gibt es viele leichte, nährstoffreiche Leckerbissen.

Kalorienfallen aufgedeckt!

statt

besser

Warum

Milcheis

Fruchteis

Weil Sie Fett und Kalorien sparen

Weißgebäck

Vollkorngebäck

Weil Ballaststoffe länger sättigen

Mehlspeisen

frisches Obst

Weil Sie dabei Vitamine tanken

Butter & Obers

Pflanzenöle

Weil sie die Blutfette senken

Fleisch

Fisch

Omega-3-Fettsäuren halten fit

Fischstächen

Sushi

Weil Sushi den Stoffwechsel pushen

Döner Kebab

Hühnchen-Wrap

Weil mehr Salat dabei ist

Zucker-Cocktails

1 Glas Bier

Weil es Elektrolyte liefert

Cafe Latte

Cappuccino

Weil er halb so viele Kalorien hat

  • Das richtige Eis
    Das köstliche Gefrorene enthält meist viel Zucker und Fett: Eine Tüte mit drei Kugeln Eis kann den Energiewert eines Mittagessens haben.
    Tipp: Der Figur zuliebe sollten Sie daher lieber Frucht- als Creme-Eis genießen: Erdbeer-, Marille- oder Himbeer-Eis enthalten nicht nur weniger Fett, sondern auch ein paar Vitamine!
  • Top-Durstlöscher
    Im Sommer lieben wir Eistee. Doch Vorsicht: Fertige Drinks sind meist Zuckerbomben!
    Tipp: Machen Sie Ihren Tee besser selbst: Früchtetee abkühlen lassen und zum Süßen Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz (Mischverhältnis 1:3) verwenden. Ideal sind Trauben-, Birnen-, Apfel-, Orangen- oder Ananassaft.
  • Schöne Haut mit Leinöl
    Trockene Haut? Leinöl liefert pflanzliche Omega-3-Fette und cremt die Haut von Innen ein.
    Tipp: Geben Sie ein bis zwei Teelöffel des gesunden Power-Öls in Ihr Müsli oder in einen pikanten Topfenaufstrich.
    Wichtig: Nur kleine Mengen kaufen und kühl und dunkel lagern (Kühlschrank oder Tiefkühlfach)!
  • Sieg der Unscheinbaren
    Hülsenfrüchte führten lange Zeit ein kulinarischen Schattendasein. Schade!
    Denn: Bohnen, Linsen oder Erbsen sind ideal zum Abnehmen. Sie enthalten eine Kombination aus ballaststoffreichen Kohlenhydraten und Eiweiß. Dadurch lassen Sie den Blutzucker kaum ansteigen, machen aber schön satt.
  • Zitronenwasser
    Längst bekannt: Wer viel Wasser trinkt und süße Fruchtsäfte meidet, bleibt (oder wird) schlank.
    Tipp: Wem Wasser allein zu langweilig schmeckt: Veredeln Sie es mit ein paar Spritzern Zitronensaft. Die Zitrus-Säure entlastet die Leber zusätzlich und sorgt für angenehme Frische an warmen Frühlingstagen.

... weitere Sommer-Schlank-Tricks finden Sie hier!