50 Lebensmittel speziell für die Frau

Für die Schönheit

50 Lebensmittel speziell für die Frau

Unsere Omis haben es schon immer gewusst, Bier in den Haaren kann wahre Wunder wirken. Aber was hilft nun wirklich um den Körper schön, fit und in Form zu halten? Ständig gibt es neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die gesündesten und besten Lebensmittel. Dabei ist es schwierig den Überblick zu behalten. Wir verraten Ihnen 50 solcher Geheimnisse eigens für die innere und äußere Schönheit von Frauen:

 

Für tolles Haar und schöne Haut:

Bier: Gemischt mit Zitronensaft auf den Haaren verstrichen hellt ihr Haar auf und macht natürlich blond.

Ei: gemeinsam mit Walnussöl ergibt das eine perfekte Haarmaske. Macht die Haare glänzend.

Kefir: Vermischt mit Eigelb spendet dem Gesicht Feuchtigkeit.

Kieselerde: Stärkt Haare, Haut, Fingernägel und Bindegewebe.

Hirse: Ist gut für Haare, Zähne und Nägel.

Bierhefe: Wirkt sich positiv auf Haare, Haut und Fingernägel aus.

Walnüsse: Schützen die Haut vor Hautalterung.

Tomaten: Beugt Cellulite vor.

Stachelbeeren: Stärkt Haare und Nägel.

Broccoli: Hilft gegen Einrisse an den Mundwinkeln.

Rinderfilet: Schützt vor Hautentzündungen.

Karotten: Schaffen eine natürliche Schutzbarriere vor schlechter Sonneneinstrahlung.

Kaffee: Schützt die Haut vor Umwelteinflüssen.

Mangostane: Beugt Hautausschläge und andere Hauterkrankungen vor.

Schafskäse: Wandelt Fettgewebe in Muskeln um und ist deshalb gut gegen Cellulite.

Gegen Regelbeschwerden und in den Wechseljahre:

Parmesan: Gut für Knochenbildung und hilft auch beim Fettabbau.

Schokolade: Hilft bei Blutarmut während der Menstruation.

Sojaprodukte: Wirken positiv auf Stimmungsschwankungen, Angstzustände oder Schlaflosigkeit in den Wechseljahren.

Schweineleber: Gleicht den Eisenhaushalt während der Monatsblutung aus.

Rotklee: Wirkt Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen entgegen.

Lachs: Erleichtert die Kalziumaufnahme und beugt Osteoporose vor.

Für Blase und Verdauung:

Preiselbeeren: Wirken positiv bei Harnwegsinfekten und Blasenentzündung.

Makrele: Besonders gut für Frauen, die Rauchen und zusätzlich die Pille nehmen.

Magerjoghurt: Beugt gegen Verstopfung vor und stärket die Abwehrkräfte.

Heidelbeeren: Helfen bei Durchfall, Magenschmerzen und Blasenschwäche.

Ananas: Gut gegen Blähungen und Verstopfung.

Feigen: Wirken positiv auf Magen-Darm-Beschwerden und regulieren die Verdauung.

Hafer: Ideal bei Erkältungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Kürbis: Regt Nieren- und Blasentätigkeit an.

Papaya: Wirkt gegen Verdauungsbeschwerden und beugt Verstopfung vor.

Trockenpflaumen: Hilft bei Verstopfung.

Für die Schwangerschaft:

Haselnüsse: Vitamin E reich und deshalb besonders wichtig für Schwangere

Schellfisch: Liefert wichtiges Jod in der Schwangerschaft und ist gut für die Schilddrüse.

Rosenkohl: Liefert werdenden Müttern die wichtige Folsäure.

Pistazien: Wird für die Zellbildung und -teilung in der Schwangerschaft.

Zum Abnehmen:

Vollkornbrot: Bekämpft Hungergefühle

Lammfleisch: Kann Fettverbrennung steigern.

Kaugummi: Durch das lange Kauen glaubt der Körper satt zu sein.

Harzer Käse: Wirkt sättigend und beugt Jo­Jo-Effekt vor.

Grapefruit: Hilft bei der Entgiftung des Körpers mit.

Vanille: Mindert Heißhunger auf Süßes

Pumpernickel: Macht lange satt und bremst Heißhungerattacken

Kichererbsen: Sehr sättigend, stärken die Darmbakterien und ideal zur Gewichtsreduktion.

Für die Liebe:

Ingwer: Wirkt Lust fördernd und hilft beim Fettabbau.

Sellerie: Regt das Lustempfinden an.

Erdbeeren: Steigern die Libido, fördern die Blutbildung und wirken antibakteriell.

Chili: Fördert die Durchblutung und regt die Nervenenden an.

Granatapfel: Wirkt luststeigernd.

Auster: Wirken stimunlierend auf das Lustzentrum.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden