Gyrotonic: Das neue Wunderworkout

Fit wie die Stars

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout

Kieser, Pilates oder simples „Bauch-Bein-Po“-Workout: Womit halten Sie Ihren Körper zur Zeit fit?

„Business Class“. Wer trendmäßig ganz vorne mitschwitzen möchte, setzt nun auf ein Ertüchtigungs-Programm namens Gyrotonic®, das sich – ausgehend von den USA – sehr schnell einen Namen als „Wunder-Workout“ gemacht hat. Eine der wenigen, die das neue Lieblings-Training figurbewusster Damen auch hierzulande anbieten, ist Jelena Wehinger, Inhaberin des renommierten Phoenix Lifestyle-Studios in Wien-Döbling.

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Spezialgeräte ermöglichen dreidimensionale Bewegungen.

„Gyrotonic® ist die ‚Business Class‘ unter den Trendsportarten. Das Besondere daran ist, dass – im Gegensatz zu Yoga oder Pilates – die Bewegungen nicht isoliert und zweidimensional ablaufen, sondern mit Hilfe spezieller Geräte dreidimensional kreisend“, erklärt die Expertin. Zudem wird jede Bewegung mit einem korrespondierenden Atemmuster synchronisiert und melodisch-rhythmisch ausgeführt. „Gyrotonic®, ist ein ganzheitliches  Konzept, das ein befreiendes Gefühl vermittelt. Es werden Elemente aus Tanzen, Yoga, Schwimmen, Thai-Chi und Gymnastik kombiniert“, verdeutlicht Trainerin Wehinger.

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Trainerin Jelena Wehinger zeigt einer Kundin, wie GYROTONIC® richtig praktiziert wird.

Schlanke Muskeln
Die Effekte können sich sehen lassen: Da nicht nur einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelfunktionsketten trainiert werden, zeigt sich der Körper schon nach wenigen Einheiten deutlich straffer. Cellulite verschwindet; dafür können Sie sich über lange, getonte Muskeln, flexible Gelenke und eine aufrechte Körperhaltung freuen. Kein Wunder also, dass bereits viele Superstars – allen voran wieder einmal Popikone  Madonna – das Top-Training für sich entdeckt haben. Schöner Nebeneffekt: Nach einer Gyrotronic®-Einheit fühlen Sie sich ausgeglichen und voller Energie.

Fitter Rumpf: Die Top-Drei!

Was ist der Unterschied?

Pilates
Gibt es mittlerweile in vielen Varianten. Das Grund-Prinzip: Kräftigung von Bauch- und Rückenmusklen.

Kieser
Kommt aus der Schweiz: Effektives Rückentraining für Kreuzschmerzgeplagte in karg eingerichteten Kraftstudios.

Gyrotronic®
In den USA schon Kult: Die Wirbelsäule ist Dreh- und Angelpunkt des Workouts an Spezialmaschinen.

Wo?
Phoenix, 1190 Wien, www.phoenixlifestyle.at

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Straffe Beine, schön modellierte Arme: Trendsetterin Madonna war einer der ersten Gyrotonic®-Fans. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.