Gyrotonic: Das neue Wunderworkout

Fit wie die Stars

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout

Kieser, Pilates oder simples „Bauch-Bein-Po“-Workout: Womit halten Sie Ihren Körper zur Zeit fit?

„Business Class“. Wer trendmäßig ganz vorne mitschwitzen möchte, setzt nun auf ein Ertüchtigungs-Programm namens Gyrotonic®, das sich – ausgehend von den USA – sehr schnell einen Namen als „Wunder-Workout“ gemacht hat. Eine der wenigen, die das neue Lieblings-Training figurbewusster Damen auch hierzulande anbieten, ist Jelena Wehinger, Inhaberin des renommierten Phoenix Lifestyle-Studios in Wien-Döbling.

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Spezialgeräte ermöglichen dreidimensionale Bewegungen.

„Gyrotonic® ist die ‚Business Class‘ unter den Trendsportarten. Das Besondere daran ist, dass – im Gegensatz zu Yoga oder Pilates – die Bewegungen nicht isoliert und zweidimensional ablaufen, sondern mit Hilfe spezieller Geräte dreidimensional kreisend“, erklärt die Expertin. Zudem wird jede Bewegung mit einem korrespondierenden Atemmuster synchronisiert und melodisch-rhythmisch ausgeführt. „Gyrotonic®, ist ein ganzheitliches  Konzept, das ein befreiendes Gefühl vermittelt. Es werden Elemente aus Tanzen, Yoga, Schwimmen, Thai-Chi und Gymnastik kombiniert“, verdeutlicht Trainerin Wehinger.

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Trainerin Jelena Wehinger zeigt einer Kundin, wie GYROTONIC® richtig praktiziert wird.

Schlanke Muskeln
Die Effekte können sich sehen lassen: Da nicht nur einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelfunktionsketten trainiert werden, zeigt sich der Körper schon nach wenigen Einheiten deutlich straffer. Cellulite verschwindet; dafür können Sie sich über lange, getonte Muskeln, flexible Gelenke und eine aufrechte Körperhaltung freuen. Kein Wunder also, dass bereits viele Superstars – allen voran wieder einmal Popikone  Madonna – das Top-Training für sich entdeckt haben. Schöner Nebeneffekt: Nach einer Gyrotronic®-Einheit fühlen Sie sich ausgeglichen und voller Energie.

Fitter Rumpf: Die Top-Drei!

Was ist der Unterschied?

Pilates
Gibt es mittlerweile in vielen Varianten. Das Grund-Prinzip: Kräftigung von Bauch- und Rückenmusklen.

Kieser
Kommt aus der Schweiz: Effektives Rückentraining für Kreuzschmerzgeplagte in karg eingerichteten Kraftstudios.

Gyrotronic®
In den USA schon Kult: Die Wirbelsäule ist Dreh- und Angelpunkt des Workouts an Spezialmaschinen.

Wo?
Phoenix, 1190 Wien, www.phoenixlifestyle.at

Gyrotonic: Das neue Wunderworkout © Studio Phoenixlifestyle
Straffe Beine, schön modellierte Arme: Trendsetterin Madonna war einer der ersten Gyrotonic®-Fans. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum