‚Ich sehe mich nicht als Stilikone‘

Kate Moss:

‚Ich sehe mich nicht als Stilikone‘

Sie ist berühmt für ihren einzigartigen und nonchalanten  Rock Chic-Stil – dass sie sich darüber keine Gedanken spielt dabei eine wichtige Rolle.

Seit Jahren ist sie auf diversen Best Dressed-Listen zu finden, inspiriert mit rockigen Outfits und zeigt immer wieder neue Looks, die von vielen kopiert werden – doch nur Kate Moss bringt ihn mit dieser gewissen Portion Coolness und Eleganz rüber. Ihre Mode-Kombinationen wirken immer genauso wie sie sie selbst beschreibt – nicht  besonders durchdacht und doch stimmig. Zu ihrer Standard-Ausrüstung gehören dabei verwaschene Jeans, Hüte, Blazer und Biker Boots.

Lässige Kate
Anlässlich der Mango Fashion Awards in Barcelona gab sie ein Interview und verriet was sie von ihrem Ruf als Fashionista hält: „Wenn ich mich selbst als Stilikone sehen würde, wäre ich morgens nicht in der Lage, mich anzuziehen. Ich trage einfach das wonach mir ist.“ Diese Einstellung wundert uns nicht, denn Kates unbekümmerte Laune und der Rock-Glamour, den sie dabei trotzdem versprüht wären sofort verflogen. Im Interview nannte sie auch ihren liebsten Designer und findet, dass vor allem John Gallianos Shows eine einzigartige Magie gehabt hätten.

Die Britin ist mit ihrem Ruf des Bad Girls der Model-Szene ebenso bekannt geworden wie mit ihrem Stil – und zusammen ergibt es genau das, was den typische Kate Moss-Stil ausmacht. Ihre wichtigsten Accessoires sehen Sie in der Galerie!

Diashow: Kate Moss Style

Kate Moss Style

×