Guerlain21

Duftwasser

Thierry Wasser kreierte Flora Nymphea für Guerlain

Die Geschichte beginnt im Jahr 1999.
Mit legendärem Stil und sicherer Intuition zieht Guerlain zu einem neuen Duftabenteuer aus:
Aqua Allegoria.
Eine Kollektion als Hommage an die Natur. So leicht und zart wie das Wasser, das ihr Name heraufbeschwört, bestechen die Aqua Allegoria durch ihre poetische Komposition, die mit Allegorie und Euphorie neue Dufterlebnisse verspricht.

22 Aqua Allegoria haben in den letzten zehn Jahren bereits das Tageslicht erblickt. Teilweise kurzlebig, über eine Saison hinweg, aber immer begehrenswert, haben sie im Laufe der Zeit immer mehr Frauen erobert, die Jahr für Jahr den Überraschungen von Jean-Paul Guerlain mit Spannung entgegen sehen.
Pamplelune, Herba Fresca, Mandarine Basilic und Tiaré Mimosa bilden heute das Herzstück der Kollektion, die stets weiterwächst.

© Guerlain
Linie-Aqua-Allegoria
× Linie-Aqua-Allegoria
(c)Guerlain

Guerlain, der unermüdliche Erzähler, setzt das Werk eines Jahrzehnts heute mit einem neuen poetischen Dufttraum fort. Der Schöpfer von Aqua Allegoria, Jean-Paul Guerlain, gibt sein Naturverständnis an seinen Nachfolger, Thierry Wasser, weiter, der das neue Aqua Allegoria 2010 kreierte. Als vollendete Allegorie der Natur nimmt die neue Duftkreation FLORA NYMPHEA die Gestalt einer Nymphe an.
In einem Schauer aus zarten Blütenblättern, mit einem Hauch von Honig offenbart FLORA NYMPHEA strahlend ihre verschmitzte Natur.

ca. Euro 49,90.

Lesen Sie auch