Stars gehen gepunktet in den Herbst

Neuer Trend

Stars gehen gepunktet in den Herbst

Louis Vuittons Punkte-Kollaboration war der Vorreiter.

Wenn die Modewelt sich in einen Stil verliebt, dann aber richtig. So geschehen nun seit das Traditionshaus Louis Vuitton seine neueste Künstler-Kollaboration bekannt gegebenen hat. Mit der japanischen Punkte-Künstlerin Yayoi Kusama gestaltete man eine Ausstellung, die von Madrid nach London zog. Hinzu kommen die auffälligsten Shop-Auslagen, die man sich nur vorstellen kann. Natürlich gibt es auch eine entsprechend gepunktete Kollektion von Louis Vuitton und so dauerte es nicht lange bis alle Stars auf den Trend-Zug aufsprangen. In diesem Sinne: der Herbst wird gepunktet.

Polkatdot-Stars
Wir haben uns bei den Stars umgesehen und für sie nachgeshoppt. Besondere Punkteliebhaberinnen sind Miranda Kerr, deren Augenmerk auf Blusen liegt und Alexa Chung, die man schon seit fast zwei Jahren immer wieder in gepunkteten Outfits sieht. Nachdem die Schönheit die Fashionista Nummer Eins ist und uns bald auch mit einer eigenen Modelinie beschenkt (wir berichteten), war hier schon ein Trend absehbar. Auch Gwen Stefani, das Rockabilly-Aushängeschild liebt Punkte. Wir wissen nicht, ob die rosa Lederjacke mit gepunkteten Jeans oder doch das hellgrüne Retro-Punktekleid mit weinroten Heels unser Liebling ist.

Eines ist jedoch klar: Punkte sind Klassiker, eine Bluse mit Punkten kann schnell jede simple Jeans aufpeppen. Ein einfärbiges Outfit kann man mit Punkteschal oder gepunktenen Pumps aufpeppen. Sehen Sie selbst in unserer Diashow, welche Kleidungsstücke Sie in ihrer Herbstgarderobe haben wollen.

Diashow: Stars lieben Punkte

Stars lieben Punkte

×