Testen Sie Ihr Brustkrebs-Risiko

Gesundheits-Check

Testen Sie Ihr Brustkrebs-Risiko

Pro Jahr erkranken in Österreich 5.000 Frauen an Brustkrebs. Jede neunte Österreicherin ist im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert.

Brustkrebs-Spezialist Paul Sevelda verrät, wie man sein persönliches Brustkrebsrisiko ermittelt.

Testen Sie Ihr Brustkrebs-Risiko
Zum Test Button Pychotest © MADONNA

 

1. Wie kann ich mein Brustkrebs-Risiko senken?
„Die wichtigsten Maßnahmen sind: Rauchen Sie nicht, ernähren Sie sich vernünftig, trinken Sie nicht mehr als ein Glas Alkohol am Tag, vermeiden Sie Übergewicht und nutzen Sie jede Möglichkeit zur Bewegung. Die Empfehlung lautet: Dreimal pro Woche für 40 Minuten aktiv sein.“

2. Gibt es ein typisches Risikoalter für Brustkrebs?
„Ja, zwischen dem 55. und 70. Lebensalter ist der Häufigkeitsgipfel dieser Erkrankung. Ab dem 40. Geburtstag kommt der Brustkrebs generell öfter vor.“

3. Wer hat ein besonders hohes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken?
„Das größte Erkrankungsrisiko weisen jene Frauen auf, in deren Familien mehrfach Brustkrebs aufgetreten ist. Faktoren für ein gering erhöhtes Risiko sind etwa Kinderlosigkeit, fehlende Stilltätigkeit, geringe körperliche Aktivität, die kombinierte Hormonersatztherapie.“

4. Ersetzt das Brustabtasten die Mammografie?
„Auf keinen Fall! Es ist eine Ergänzung zur Mammografie. Denn: Jedes zweite Mammakarzinom wird von der Frau selbst entdeckt.“

5. Erhöht Rauchen das Risiko?
„Tabakrauch enthält Schadstoffe, die ihre zellschädigende Wirkung unter anderem in der Lunge, im Rachen oder auch in der Brust entfalten.“

 

Diashow Brustkrebs-Vorsorge

VOR DEM SPIEGEL

Sehen Sie Ihre Brust an und kontrollieren Sie die Größe und Form Ihrer Brüste, eventuelle Veränderungen der Haut und der Brustwarzen. Die Arme über den Kopf, Brustwarzen müssen gleich hoch stehen.

IM LIEGEN

Rücken über einem Kissen nach hinten durchbiegen. Arm der Seite, die untersucht werden soll, stark nach oben hinten heben. Die aufliegende Brust mit den Fingerflächen der gegenseitigen Hand ringsum abtasten.

UNTER DER DUSCHE

Fühlen Sie Ihre Brust mit aneinander liegenden Fingern Ihrer anderen Hand streichend tastend ab, ohne einen Bereich auszulassen. Untersuchen Sie auch Ihre Achselhöhlen, um die Lymphdrüsen zu kontrollieren.

1 / 3

 

Gesundheits-Check-Spezial
Machen Sie weitere Gesundheits-Tests!
- Wie stark ist Ihr Immunssystem?

- Testen Sie Ihr Brustkrebs-Risiko

- Testen Sie Ihr Herz!

- Testen Sie Ihre Lunge!

- Testen Sie Ihr Diabetes-Risiko

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum