Mit der 3x15-Regel gegen Heißhunger

Abnehm-Tipps

Mit der 3x15-Regel gegen Heißhunger

Heißhunger-Attacken kommen ganz plötzlich - doch sie vergehen auch wieder.

Unbändige Lust auf Schokolade, Chips oder Eis - wer kennt das nicht? Dieses große Verlangen taucht ganz plötzlich auf und ist der Feind jeder Diät. Wer nachgibt und unkontrolliert süße oder salzige Snacks in sich hinein stopft, hat sich umsonst durch die letzte Diät geplagt. Die gute Nachricht: Heißhunger-Attacken lassen sich stoppen - mit der 3x15-Regel.

Heißhunger - was steckt dahinter? 1/10
1. Lust auf Burger und Steak
Hauptgrund für Lust auf Fleisch: Eisenmangel! Kein Wunder, denn Rindfleisch ist ein Top-Eisenlieferant.
Auch Hülsenfrüchte und Haferflocken enthalten viel Eisen.

15 Minuten überstehen
Der Heißhunger taucht ganz plötzlich auf - vergeht aber auch wieder, wenn man nicht sofort schwach wird. Nach 15 Minuten lässt die Lust auf Kalorienbomben meistens nach. Diese 15 Minuten können Ihnen aber ewig vorkommen, darum sollten Sie sich ablenken. Rufen Sie eine Freundin an, spazieren Sie eine kleine Runde ums Haus oder putzen Sie sich die Zähne. Bleiben Sie vor allem der Nasch-Lade fern! Wenn man Schokolade und Chips direkt vor der Nase hat, greift man schnell zu!

Werden Sie Ihre Lust auch nach 15 Minuten nicht los, steckt vielleicht richtiger Hunger dahinter. Greifen Sie zu einem gesunden Snack wie einem Apfel, einem Becher Joghurt oder ein paar Nüssen.

Heißhunger in 15 Sekunden wegdrücken
Auch in der traditionellen chinesischen Medizin findet man einen Tipp gegen Fressattacken: In der Vertiefung zwischen Oberlippe und Nase gibt es einen Akupressurpunkt. Drücken Sie diesen 15 Sekunden lang, atmen Sie tief durch und versuchen Sie sich zu entspannen. Die Stimulierung soll direkt auf das Appetitzentrum des Gehirns wirken und so den Heißhunger in Schach halten.

15 Minuten für jede Mahlzeit
Schlingen Sie Ihr Essen nicht schnell hinunter, sondern nehmen Sie sich Zeit. Wer "im Vorbeigehen" isst, trickst seinen Körper aus - und das nicht im positiven Sinne. Das Gehirn ist nicht bei der Sache und vergisst förmlich, dass dem Körper Nahrung zugeführt wurde. Das heißt: Wir bekommen schneller wieder Hunger - besonders auf kalorienreiche Zwischenmahlzeiten. Besonders in stressigen Zeiten sind wir anfälliger für Heißhunger-Attacken.

Essen braucht Zeit. Sitzen Sie 15 bis 20 Minuten entspannt bei Tisch und genießen Sie jeden Bissen bewusst. Auch das Sättigungsgefühl setzt erst nach 15 Minuten ein, Sie essen also auch weniger, wenn Sie sich Zeit lassen.

20 natürliche Appetitzügler 1/20
1. Mandeln
Mandeln enthalten nicht nur Fett, sie haben auch wichtige Ballaststoffe und Eiweiß in sich, die als Sattmacher fungieren. Eine Studie hat gezeigt, dass Mandeln ein Völlegefühl auslösen und so den Hunger bremsen.