Alkohol: So gefährdet sind Sie

Test

Alkohol: So gefährdet sind Sie

Ist Alk ein Risiko für Sie? In Österreich ist er das für ziemlich viele Menschen.

"In Österreich wird ständig der 'Genuss' mit 'Konsum auf hohem Niveau' verwechselt", erklärte am Donnerstag der Ärztliche Leiter des Anton Proksch Instituts (API) bei einer Pressekonferenz zum Thema des Alkoholkonsums bzw. der Alkoholerkrankung in Wien. 340.000 Österreicher sind laut wissenschaftlichen Erhebungen abhängig, weitere rund 760.000 Personen haben einen ständig problematischen Alkholokonsum. Das wird in Zukunft international als Frühstadium der Erkrankung angesehen werden. Ein Selbsttest gibt hier schnell Auskunft:

Der sehr einfache Audit-C-Screening-Test kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden. Er gibt Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für alkoholbezogene Störungen und spricht, je nach Ergebnis, für die Notwendigkeit weiterer Aktionen. Fragen:

Machen Sie den Alkohol-Test: 1/4
Alkoholtest 1/4
Wie oft trinken Sie Alkohol?
  • Nie 0
     
  • Einmal im Monat oder seltener 1
  • Zwei- bis viermal im Monat 2
  • Zwei- bis dreimal die Woche 3
  • Viermal die Woche oder öfter 4

Jedenfalls, die "Harmlosigkeitsgrenze" (laut "Handbuch Alkohol Österreich", Gesundheitsministerium aus dem Jahr 2011) sollte nicht überschritten werden: Sie beträgt bei Männern geringfügig mehr als einen halber Liter Bier oder ein Viertel Liter Wein pro Tag (24 Gramm reiner Alkohol), bei Frauen geringfügig weniger als einen halber Liter Bier oder ein viertel Liter Wein pro Tag (16 Gramm reiner Alkohol). Die Gefährdungsgrenze liegt bei Männern bei 21,2 Österreichischen Standardgläsern (ÖSG ist ein halber Liter Bier, bzw. Viertel Liter Wein bzw. 2 cl Schnaps bzw. 2 Gläser Sekt) pro Woche, bei Frauen 14 ÖSG).

Diese Modetrends machen krank

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!