Beyoncé darf bei Topshop zuschlagen

Gratis-Bummel

Beyoncé darf bei Topshop zuschlagen

Als Teil des best verdienenden Paars des Showbusiness kann sich Beyoncé eigentlich alles leisten, was sie möchte. Doch welche Frau würde schon einen gratis Shoppingtag ausschlagen, wenn man ihn ihr anbietet? In London wurde die Sängerin vom Topshop-Chef höchstpersönlich zu einem kleinen Bummel in seinem Geschäft eingeladen - auf seine Kosten versteht sich. Das ließ sich Beyoncé nicht zwei Mal sagen und schlug ordentlich zu.

Drei Stunden Shopping
"Bey hat Kleidung für sich selbst, Freunde, Familie und ihre Tochter mitgenommen, alles umsonst. Als sie gegangen sind, um wieder ins Hotel zu fahren, war es schon Mitternacht", verriet ein Insider der britischen Zeitung The Sun. Mit ihrem Assistenten, ihrem Stylisten und natürlich ihrer Tochter Blue Ivy im Gepäck habe sie ihren tourfreien Tag in London genutzt und bei Topshop innerhalb von drei Stunden massenhaft Kleidung und Accessoires mitgenommen.

Diashow Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

Beyoncés sexy Kalender-Shooting

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden