Ewige Frage: Wie alt ist Karl Lagerfeld?

Happy Birthday!

Ewige Frage: Wie alt ist Karl Lagerfeld?

Gewöhnlich heißt es: Neue Frage, neues Glück. Im ewigen Quiz um das Alter von Karl Lagerfeld bleibt die Hauptfrage jedoch seit langem dieselbe: Wann wurde der deutsche Modeschöpfer geboren?

Der 10. September gilt als unstrittig, aber um das Jahr gibt es Rätselraten. Lagerfeld selber schwankte immer wieder zwischen 1935 und 1938. In der Personendatenbank Munzinger wird auch 1933 als weitere Angabe genannt - dann wäre er am Dienstag 80 Jahre alt. Vor wenigen Monaten jedoch bestand der Modeschöpfer in der französischen Wochenzeitung "Paris Match" auf 1935. Demnach würde er jetzt 78.

Über das wahre Alter des Chef-Couturiers von Chanel (seit 1983) wurde unter Fashion-Fans jedenfalls bei der Eröffnung des neuen Lagerfeld-Stores in München vergangene Woche weiter getratscht. Der Mode-Millionär sieht mit seiner schwarzen Sonnenbrille, seinem schneeweißen Zopf und seinem Vatermörderkragen ohnehin seit langem unverändert aus.

Lagerfeld gehört zu den auffälligsten Designern weltweit. Er gibt gerne Interviews, und an Büchern über ihn und seine Schneiderkunst mangelt es nicht. "Karl über die Welt und das Leben" heißt das neueste Werk, das Anfang Oktober in den Handel kommt. Und erst vor wenigen Tagen strahlte der Privatsender Vox den mehr als vierstündigen Dokumentarfilm "Karl Lagerfeld - Mode als Religion" aus. Trotzdem: Viel weiß man nicht über den Star, der seit mehr als 50 Jahren mit seinen Kollektionen die schönsten und reichsten Frauen einkleidet.

Seine Geschichte, meint er einmal, sei sowieso anders als das, was man über ihn erzähle. Und deshalb begnügt er sich damit, kleine Details und Anekdoten über seine Macken beim Kauf von Schuhen zu enthüllen, die er immer eine Nummer zu klein auswähle, dass er kein Portemonnaie besitze, weil seine Mitarbeiter sich um alles kümmerten. Oder er erzählt Journalisten amüsiert, dass er seine Wäsche nach einmaligem Gebrauch wegwerfe und seine Katze Choupette bei ihm im Bett schlafen dürfe - aber nur am Fußende.

Lagerfeld ist beruflich vieles gelungen. Chanel, Chloe und Fendi verteidigten dank seiner Ideen erfolgreich ihren Rang als renommierteste Modehäuser der Welt. Nebenbei hat er sich als Fotograf etabliert, sein eigenes Modehaus gegründet, eine Hotel-Suite aus Schokolade entworfen und sich selbst zu einem wandelnden Markenzeichen gemacht. In mehr als 50 Jahren hat Lagerfeld dabei einen sehr persönlichen, fast schon maskenhaften Stil kreiert, der ihn unnahbar scheinen lässt. Aus dem Sohn des Hamburger "Glücksklee"-Kondensmilch-Fabrikanten Otto Lagerfeld wurde "Kaiser Karl".

Karl Lagerfelds legendärste Aussagen 1/10
  1. Über Heidi Klum: „Ich kenne sie nicht. Claudia kennt die auch nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht. (…) Für mich war sie nicht top wie Claudia oder Nadja oder Tatjana.“
2. Über Stil: "Nichts ist peinlicher als eine Frau, die von Kopf bis Fuß von einem einzigen Modehaus eingekleidet worden ist."
3. Über Sängerin Adele:
''Momentan ist Adele nun mal in. Sie ist etwas zu fett, aber hat ein wunderschönes Gesicht und eine göttliche Stimme.'' 
 4. Über russische Männer: ''Wenn ich eine Frau in Russland wäre, dann wäre ich lesbisch! Die Männer sind dort nämlich ziemlich hässlich." 
5. Über das Leben: "Wer Jogginghosen trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"
6. Über Pippa Middleton: „Ich mag ihr Gesicht nicht. Sie sollte nur ihren Hintern zeigen!“ 
7. Über seine Kindheit: "Kinder reden doch immer Stuss. Deshalb hasste ich als Kind andere Kinder.
Ich spielte nie mit Gleichaltrigen, fand mich selbst total doof. Klein zu sein, empfand ich als die größte Zeitverschwendung im meinen Leben." 
8. Über seine Katze Choupette: „Sie isst mittags und abends mit mir am Tisch, bekommt natürlich ihr eigenes Essen. Sie isst einfach nicht gerne auf dem Fußboden.“
9. Über Sänger Seal: “Ich bin kein Dermatologe, aber seine Haut möchte ich nicht haben“
10. Über sich selbst: "Ich stand nie unter Druck. Stress - kenne ich auch nicht. Ich kenne nur Strass. Ich bin in der Modebranche."

Sein Wesen umgibt eine Aura von Geheimnissen. Der Präsident des französischen Couture-Verbandes, Didier Grumbach, hat das Multi-Talent als "createur proteiforme" bezeichnet, frei übersetzt, einen Verwandlungskünstler. Dazu gehört wohl auch, dass Lagerfeld einmal 80, dann 78 oder 75 Jahre alt sein kann.

Diashow Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

Modezar Karl Lagerfeld

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum