Ein Visier als Brille für Kim Kardashian

Größenwahn

Ein Visier als Brille für Kim Kardashian

Mit dieser Brille geht die Schönheit neue modische (Ab-)Wege.

Eher würden wir eine Brille wie diese an der Nase von Lady Gaga vermuten, nicht jedoch am zarten Näschen von Kim Kardashian. Was sie da in Miami zur Schau trug glich eher dem Visier eines Motorradhelmes. Mehr als die Hälfte ihres Gesichts war komplett mit diesem gespiegeltem Etwas verdeckt.

Abschreckung?
Nun würde man automatisch annehmen, dass sie das macht, um von den Paparazzi nicht erkannt zu werden. Dies ist jedoch gar nicht im Sinne des Reality-Stars, schließlich lebt sie ja davon. Ansonsten finden wir das Outfit gut gewählt, ein sehr entspannter Style, ungewöhnlich erscheint es fast, dass nichts an ihr eingequetscht wirkt, die Bluse ist eher ungewöhnlich weit geschnitten. Das macht Kim aber wieder mit dem ultrakurzen Ledermini weg, man muss ihr aber lassen, dass auch dieser locker an der Hüfte sitzt. Nicht wegzudenken wären die extrem hohen Heels, die ja zum Markenzeichen der dunkelhaarigen Schönheit zählen. Was also das Geheimnis dieser Brille ist?

Wir vermuten, dass die besser als Accessoire an der Bluse angedacht sind. Als Kim später des Tages mit den Brillen locker im Ausschnitt hängend gesichtet wurde, wirkte ihr Style etwas stimmiger. Jetzt erkennt man klar, was der Sinn dieser Brillen ist: Sie ersetzen eine Halskette.

Diashow: Kim Kardashians Style-Welt

Kim Kardashians Style-Welt

×

    Lesen Sie mehr:

    Kim Kardashian als Blondine

    Kim Kardashian als heißes Beachgirl

    Kim Kardashian als Sophia Loren