So matschig sind Fertiggerichte wirklich

Mitmachen und Gewinnen

So matschig sind Fertiggerichte wirklich

Neues Fotobuch macht auf die große Fertiggerichte-Lüge aufmerksam.

Während ihnen beim Anblick der krossen Burgerlaibchen mit knackigem Salat und knusprigen Fleischlaibchen die Spucke im Mund zusammenläuft, vergeht es Ihnen spätestens nach dem ersten Blick auf Ihren Burger: Der Burger winzig, das Fleischlaibchen zerkocht, der Salat vertrocknet, das Brötchen zu weich. 

So wie es ihnen in Fast Food-Läden geht, passiert's auch zu Hause mit Fertigprodukten. Ab in die Mikrowelle! Und dann?  Die Realität sieht anders aus: Die Verpackung lockt mit schön animierten Bildern, das erwärmte Ergebnis ist von den visuellen Versprechungen aber weit entfernt. Werbung und Realität sind oft zweierlei.

Darauf will Fotokünstler Samuel Müller aufmerksam machen. Er hat 100 Fertigprodukte gekauft, nach Anleitung zubereitet und den Unterschied wie’s ausschaun soll und wie es wirklich aussieht fotografiert.

Diashow: So sehen Fertigprodukte wirklich aus:

So sehen Fertigprodukte wirklich aus:

×

    Das Ergebnis kann man in seinem Buch "Werbung gegen Realität“ sehen – inklusive Poster mit Gesamt-Produktübersicht.

    Sind Sie auf Facebook? Besuchen Sie Oe24-Gesundheit auf Facebook!

    Wir verlosen 3 Exemplare. Spielen Sie mit: