Ihre Gesundheit zum Nulltarif

Gratis Sommer-Fitmacher

Ihre Gesundheit zum Nulltarif

Effektivste Gesundheits-Tipps für jeden leistbar: Sonne, Luft und Wasser.

Gesund sein will jeder. Aber es sollte nichts kosten, nicht weh tun und kaum Zeit in Anspruch nehmen. Geht nicht? Geht doch!  

Sommer-Tipps

Am besten Sie beginnen gleich damit, indem Sie kräftig ausatmen. So, jetzt haben Sie Platz geschaffen für sauerstoffreiche Luft, die Sie nun tief bis in den Bauch einatmen. Wenn Sie diese „Bauchatmung“ automatisieren, haben Sie schon viel für Ihre Gesundheit getan: Ihr Gewebe ist besser durchblutet und die Zellen können sich erneuern. Das sieht man zuerst Ihrer Haut an – sie strahlt rosig. Durch richtiges Atmen (die meisten Menschen atmen zu flach!) lässt sich sogar der Entgiftungsprozess durch das Lymphsystem um das 15-fache steigern.

Sämtliche Tipps sind nicht nur gratis bis äußerst günstig, sondern kosten auch kaum Zeit. Sie brauchen eigentlich nur auf die Wiese zu gehen – und schöpfen aus dem Vollen: Unkraut wie Brennnessel oder  Löwenzahn wecken die Lebensgeister und entsäuern durch ihre Bitterstoffe den Organismus – dadurch sind Sie auch nach Krankheiten rascher wieder auf den Beinen.

Morgen-Ritual
Ein guter Tag beginnt mit einem Glas heißem Wasser  und einer Kneipp-Anwendung wie Tautreten oder heiß-kalten Wechselduschen. Stress kann Ihnen dann tagsüber kaum mehr etwas anhaben. In der Mittagspause tanken Sie Sonnenlicht und abends nehmen Sie sich Zeit für Bewegung oder ein paar Streicheleinheiten: So sieht ein perfekter Gesund-Tag aus – zum Nulltarif!

Ayurveda-Tipp: Schlank mit Wasser:

Morgen-Dusche von innen!

Wasser 20 Minuten abkochen und gleich nach dem Aufstehen trinken! Dieses Ayurveda-Ritual wirkt reinigend und vitalisierend. Kaltes Wasser hat nicht dieselbe Wirkung – heißes spült Giftstoffe und Schlacken viel schneller aus dem Körper!

Entschlackungs-Drink
Wer abnehmen will, sollte ein Glas heißes Wasser immer eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken. Mitgekochte Ingwerstücke regen das Verdauungsfeuer zusätzlich an.

Macht munter: Sauerampfersuppe

Zutaten: Für vier Personen: 250 g Kartoffelwürfel, 100 g Sauerampfer, 100 g Schalottenwürfel, 1 Knoblauchzehe (in Scheiben), 20 g Butter, 1/8 l Weißwein, 800 ml Gemüsebrühe, 250 ml Obers, Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss.
Zubereitung: Kartoffeln, Schalotten und Knoblauch 2 Minuten in Butter andünsten. Wein, Brühe und Obers zugießen. Salzen, pfeffern und zugedeckt 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Kartoffelsuppe pürieren. 1/4 davon mit Sauerampfer pürieren, wieder in die Suppe einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Noch mehr Tipps lesen Sie in Ihrer aktuellen MADONNA!