Pimp your Jeans!

Denim-Trend

Pimp your Jeans!

MADONNA zeigt die coolsten Denim-Looks mit Wow-Effekt.

Hippe Beinkleider. Im Frühling erleben wir unser blaues Wunder, denn Denim gibt modisch so richtig Vollgas. Richtig kombiniert passen Jeans einfach immer. Andrea Bocan, Inhaberin von Mondrean-L.A. Spirit of Fashion hat die besten Styling-Tipps.

Diashow: Pimp your Jeans

1/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Dirty Denim. Experimentieren Sie im Frühling mit Waschungen und Mustermix. Satinierte Jeans in Moonwa­shed Optik von Blank bei Priority Concept Store, 130 Euro. Seidentop von Guess by Marciano, 109 Euro. Gitter-Heels von Calvin Klein bei Stiefelkönig, 199,95 Euro. Henkel-Bag aus Pythonleder von Celine bei Pitti, 1.275 Euro. Lange Ketten und Ringe von Bussy Bussy.

2/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Farbakzente. Die Schlaghose feiert ein rasantes Comeback. Dark Denim im Seventies-Stil von Mango, 49,90 Euro. Handschuhweiche Lederjacke von Monsoon, 305 Euro. Satteltasche von M Missoni um 399 Euro. Mehrreihige, lange Perlenkette von Mango. Kristallkette von Swarovski.

3/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Gib Gummi. Mixen Sie voluminöse Tops zu coolen, hautengen Jeggings (Jeans und Leggings). Weit schwingende Seidentunika mit Fransen von Roberto Cavalli bei Popp & Kretschmer um 550 Euro. Jeggings von C&A um 9 Euro. Ketten von Stefanel.

4/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Neu aufgesetzt. Ärmellose Kapuzenjacke mit Federn auf der Kapuze von KahriAnne Kerr bei Priority Concept Store, 549 Euro. Krempelshorts in Used Optik von C&A, 19 Euro. Riemchen-Sandalen von Calvin Klein bei Stiefelkönig, 199,95 Euro. Bunter Schmuck von Accessorize.

5/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Retro auf der Siegerstraße. Die 80er boomen auch im Frühling. Softe Latzhose in heller Waschung von Stefanel, 165 Euro. T-Shirt mit Print von Vero Moda, 12,95 Euro. Holz-Clogs von Guess, 199,95 Euro und weißer Nietengürtel, 29,95 Euro, beides bei Stiefelkönig. Schmaler Gürtel von Pieces bei Vero Moda, 12,95 Euro.

6/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Destroyed Denim. Gerade Jeans mit Löchern, 239 Euro, und petrolfarbenes Stricktop, 99,90 Euro, beides von Diesel bei Turek. Edle Lederjacke mit abnehmbarem Fransengilet von Aphero bei Popp & Kretschmer, 1.430 Euro. Plateau-Pumps mit Nieten von Catwalk bei Deichmann, 29,90 Euro. Breiter Armreif von Mango.

7/7
Pimp your Jeans
Pimp your Jeans

Schnappt Shorty. Bedrucktes Shirt von We are Replay, 120 Euro. Ausgefranste Shorts in trendy Bleached Optik von Blank bei Priority Concept Store, 110 Euro. Kurzjacke mit Strass von Closed bei Hämmerle, 469 Euro. Schimmernde XL-Clutch von Nannini, 120 Euro. C&A-Gürtel, 10 Euro. Schmale Armreifen von Swarovski und Pandora.


Wie wird der Klassiker Jeans frühlingstauglich gestylt?
Andrea Bocan:
Tagsüber am besten mit T-Shirts und einer Lederjacke. So entsteht ein hipper Lagenlook. Für den Abend pimpt man sie ganz einfach mit einem sexy Seidentop und figurnahem Blazer zu einem heißen Party-Outfit.
Was ist neu bei Denim?
Bocan:
Sehr trendy sind zurzeit die unterschiedlichsten Färbungen und auch Waschungen. In Los Angeles ist der Used Look absoluter Favorit.
Welche Lieblingslabels haben Sie bei Jeans?
Bocan:
Ich habe mein Herz an die Denims von AG (www.agjeans.com) verloren. Jeans-Guru Adriano Goldschmied hat es mir angetan.
Wie gelingt der „Mondrean L.A. Style“?
Bocan:
Man nehme ein sexy Kleid und eine coole Lederjacke – fertig (lacht).
Wie schauen die perfekten Jeans für sie und ihn aus? Worauf sollte man beim Kauf achten?
Bocan:
Das hängt vom Typ ab. Jeder hat seine eigenen Lieblingsjeans. Die perfekten Jeans sollte die Figur betonen. Erlaubt ist eigentlich alles, denn Jeans haben immer Saison.
Gibt es bei Denim No-Gos?
Bocan:
Jeans mit Streifen auf der Seite!
Welche Accessoires braucht man jetzt?
Bocan:
Die perfekten Begleiter zu
Denims sind eine coole Lederjacke und schöne Gürtel.