www.sexmedpedia.at - Start der ersten Sex-Enzyklopädie!

MADONNA Service

Start der ersten Sex-Enzyklopädie!

Sexmedpedia heißt das neue Portal der „Akademie für sexuelle Gesundheit“. Stellen Sie Ihre Frage!

Wikipedia war gestern – jetzt kommt Sexmedpedia!
Das neue Online-Portal der Wiener „Akademie für sexuelle Gesundheit“ verspricht umfassende Information in Sachen Sex für jedermann und jede Frau – kostenlos, anonym und auf Knopfdruck. „Sexmedpedia ist ein Internet-Nachschlagewerk auf Basis des gängigen Wikipedia“, erklärt Sexualmedizinerin und Gründerin des Portals Dr. Elia Bragagna. „Die Idee entstand bereits vor einem Jahr, als wir uns regelmäßig ärgerten, nirgendwo im Netz fachlich fundierte Informationen zum Thema Sexualmedizin zu finden.“ Weshalb die Leading Ladies-Netzwerkerin sich dazu entschloss, gemeinsam mit ihrem Team ihr Fachwissen zu bündeln und online zu stellen.

Und so wird’s gemacht
Die neue Serviceplattform funktioniert ganz einfach, beschreibt Bragagna: „Man gibt einen Suchbegriff ein und bekommt exakte Erklärungen, Studienergebnisse, aber auch Videoclips und Bilder aus der Mediathek.“ Zudem werden sexualmedizinisch relevante Literaturhinweise und direkte Buch-Bestellmöglichkeiten in der weltweit ersten „Sex-Enzyklopädie“ angeboten. Und wieso brauchen wir ein derartiges Service? „Mangelndes Wissen über Sexualität beeinflusst unser Liebesleben enorm. Die meisten Störungen entstehen dadurch, dass – vor allem Frauen – versuchen, vorgegebene Bilder und gesellschaftliche Idealvorstellungen von Lust nachzuahmen. Vieles kann aber gar nicht funktionieren.“ Sexmedpedia soll daher – abgesehen von seiner Funktion als Nachschlagewerk für Mediziner – den Otto-Normalverbraucher umfassend über jegliche Tabus informieren. „Viele trauen sich nicht, zu einem Experten zu gehen“, so Elia Bragagna, die mit ihrer Akademie für sexuelle Gesundheit“ als Pionierin der österreichischen Sexualmedizin gilt. „Die Hemmschwelle, im Internet kostenlos und anonym nachzuschlagen, ist wesentlich geringer!“

Ab Mittwoch, 24.2., geht www.sexmedpedia.at online. Gleich zu Beginn hat Netzwerkerin Bragagna ein spezielles Service für alle MADONNA-Leserinnen: Ab sofort können Sie HIER das einzigartige Sexmedpedia-Service nutzen, Ihre Fragen stellen und prompte professionelle Beratung erhalten!

Stellen Sie unten Ihre Frage!

© Ferrigato Roland
Elisa Bragagna hatte die Idee für die Sexmedpedia-Plattform!

Die Gründerin der „Akademie für sexuelle Gesundheit“ Elisa Bragagna hatte die Idee für die Sexmedpedia-Plattform! Bild: (c) Ferrigato Roland