Freie Sicht für Radfahrer bei Regen

Kapuzen von Regenjacken müssen demnach groß genug sein, damit darunter ein Helm getragen werden kann. Zusätzlich sollten sie durch eine Kordel stramm zu ziehen sein. Damit wird die Kapuze fixiert, kann nicht rutschen und macht die Drehbewegungen des Kopfes mit. Auf diese Weise versperrt sie nicht die Sicht des Fahrers.

Brillenträger profitieren von Helmen mit Helmschild. Dieser schützt nicht nur vor tief stehender Sonne, sondern hält auch leichten Regen von den Brillengläsern fern. Bei starkem Regen kann laut ADFC eine unter dem Helm getragene Schirmmütze helfen, die Brillengläser vor Regen zu schützen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum