Demis Beauty-Wahn

Dementiert Eingriffe

Demis Beauty-Wahn

Fast hatte es so ausgesehen, als hätte Filmstar Demi Moore tatsächlich den ewigen Jungbrunnen gefunden: Meist wirkte die Schönheit kaum älter als ihr Toyboy-Gatte Ashton Kutcher oder wie die älteste der drei Töchter mit Ex Bruce Willis, Rumer (21). Niemand nahm ihr freilich ab, dass bloß gute Gene, Diät, Yoga und Blutegel-Kuren ihr ewige Jugend bescherten.

Verspannte Haut
Jetzt legte ungünstiges Licht jüngst bei einer Premiere die Schäden durch Moores Beauty-Wahn frei: Die Haut verspannt fast wie bei einer Fratze, tiefe Lachfalten („Krähenfüße“), Falten am Nasenrücken – alles Hinweise auf übermäßigen Einsatz des hautglättenden, in die Stirn gespritzten Nervengifts Botox.

Je heftiger Moore alle Eingriffe dementiert, desto weniger wird ihr geglaubt: „Das Skalpell ist kein Mittel zum Glück“, beteuerte sie gegenüber der französischen Marie Claire. Und: „Ich will einfach eine schöne Frau meines Alters sein, statt dem Look einer Dreißigjährigen nachzujagen.“

Wie ihre Brüste ohne jegliches Zutun wuchsen, wollte sie nicht verraten. Moore wäre ja nicht die Einzige, bei der der Beauty-Doc nachhalf: „Für Frauen älter als 40 ist es in Hollywood schwer, Rollen zu kriegen“, rechtfertigt sie ihren Jugendwahn. Tatsächlich konnte sie an ihre Kino-Triumphe der Neunziger nicht mehr anschließen.

So alt sieht Demi wirklich aus ... © FilmMagic.com/Getty So alt sieht Demi Moore wirklich aus... Bild: (c) FilmMagic.com/Getty

Babyduell mit Ex?
Offensichtlich auch: Sie will sich für Jung-Ashton fit halten, gar süchtig sei sie nach immer neuen Behandlungen, so die Daily Mail. Vor ihrem Comeback im sexy Bikini-Body für Charlie’s Angels hätte sie 300.000 Dollar für eine Runderneuerung ausgegeben, heißt es, inklusive Gesichtsglättung, Bauchmodellierung, Brustimplantaten und Therapien mit Hyaluronsäure.

Echt oder nicht: Demi fühle sich so jung und agil, dass sie sogar Lust auf noch ein Baby mit Gatten Kutcher habe. Damit könnte sich ein bizarres Baby-Duell mit Ex-Mann Willis anbahnen: Willis deutete an, dass seine neue Model-Frau Emma Heming leicht „schwanger werden könnte“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum