Demi Moore beim Rubinstein-Shooting

Hautnah!

Mit Demi Moore am Set

Die schönsten Bilder von Demis Werbeshooting und der private Talk über ihr spezielles Beauty-Geheimnis.

Los Angeles an einem Mittwochmorgen um acht Uhr. Die Sonne liefert angenehme Temperaturen und die ersten Jogger drehen ihre Runden. Wir haben trotzdem unser Jäckchen eingepackt. Sicher ist sicher, denn man weiß ja nie, wie stark die Klimaanlagen in den Fotostudios hier runterkühlen.

Star-Talk
Eine ganz leichte Nervosität macht sich in der Magengegend bemerkbar. Oder eher freudige Neugier. Denn wir sind auf dem Weg zu einem Parfum-Shooting (für den neuen Rubinstein-Duft) mit Demi Moore (46). Und werden sie face to face fragen können, ob sie nun wirklich 360.000 Euro beim Beauty-Doc gelassen hat, um so unverschämt jung auszusehen. Zumindest hat die britische Zeitung „Sun“ diese Summe zusammen mit einem Schönheitsexperten errechnet. Oder ob doch ihr – um 15 Jahre jüngerer – Ehemann Ashton Kutcher der Grund für ihre jugendliche Ausstrahlung ist.

Im Studio angekommen, zerstreuen sich diese Gedanken vorerst einmal. Es wuselt nur so vor Leuten, die konzentriert ihre Arbeit verrichten. Das Starfotografen-Duo Mert Alas und Marcus Piggott diskutiert auch schon angeregt mit seinem Team und gibt letzte Anweisungen. Immerhin muss alles bis ins letzte Detail passen. Vom Set-Aufbau bis hin zur stimmigen Beleuchtung.

Und da steht sie. Demi Moore! Im cremefarbenen Seidenmantel wählt sie mit Star-Stylistin Rachel Zoe das passende Kleid für den Shoot aus. Sie entscheidet sich für ein auberginefarbenes, rückenfreies Dress und begrüßt uns mit einem warmherzigen „Hello“.

Lesen Sie mehr über Demi und sehen Sie exklusive Shooting Bilder der Schauspielerin am Samstag in Ihrer MADONNA!

In MADONNA:

  1. Demis Beauty Top Ten. Der Star verrät uns seine besten Schönheits-Tipps.
  2. Der Talk. Wie sie aus ihren Komplexen lernte, und so mit sich selbst zufrieden wurde. Demi macht Mut!