Cruise und Diaz erobern Salzburg im Sturm

Hollywood in Austria

Cruise und Diaz erobern Salzburg im Sturm

Er strahlte mit der Sonne um die Wette. Als US-Superstar Tom Cruise am Donnerstag bei perfektem Wetter um exakt 13.22 Uhr aus seinem Gulfstream-Luxusjet stieg, gab es kein Halten mehr.

Rund 100 Fans auf der Flughafen-Terrasse begannen zu kreischen, als ihnen der Sonnyboy im legeren Holzfällerhemd breit grinsend zuwinkte.

Small Talk
Trotz achtstündigen Fluges aus Westhampton Beach bei New York wirkte Cruise bestens gelaunt und nahm sich Zeit für Small Talk. Einer 29-jährigen Flughafenangestellten gab er spontan die Hand und fragte „Hi, how are you?“

Einziger Wermutstropfen für die Fans: Ehefrau Katie Holmes und Töchterchen Suri waren nicht mit an Bord.

Fünf Minuten nach der Landung war das Spektakel am Airport schon wieder vorbei – in der Innenstadt sollte die Cruise-Mania kurz darauf aber erst so richtig beginnen.

Bad in der Menge
Der Hollywoodstar stieg in eine der drei wartenden Mercedes-Limousinen und rauschte davon. Nach einem kurzen Abstecher bei Hollywood-Kollegin Cameron Diaz am Filmset (Cruise dreht erst heute) entschloss sich der 47-Jährige für ein Bad in der Menge: Mitten in der belebten Getreidegasse tauchte Cruise plötzlich auf, begleitet nur von einem Bodyguard.

Fans in Getreidegasse völlig aus dem Häuschen
Die Nachricht verbreitete sich in der Innenstadt wie ein Lauffeuer, innerhalb weniger Minuten bildete sich eine Menschentraube: Cruise machte lächelnd alles mit, posierte für Fotos, schrieb Autogramme, winkte. „Er war offen und freundlich, viele haben ihn fotografiert“, erzählt Augenzeugin Ilona Lindenbauer (32).

Im Nobelhotel Schloss Mönchstein wartete die Belegschaft unterdessen mit Hochspannung auf die Ankunft des zweiten Superstars – Cameron Diaz hatte bereits am Mittwoch eingecheckt.

Dem Vernehmen nach wurde sogar ein eigener Spa-Bereich für die beiden US-Stars reserviert.

8.000 Euro für Maria-Theresia-Suite
Cruise nächtigt in der noblen „Maria-Theresia-Suite“, dem Prunkstück des Hotels. Beim geplanten Aufenthalt von sieben Tagen muss er dafür 7.875 Euro hinblättern. So viel lässt sich ein Hollywoodstar den Rundum-Luxus schon kosten, es warten schließlich harte Drehtage: Cruise und Diaz werden planmäßig noch bis 26. November in der Mozartstadt sein, um mehrere Szenen für den Thriller „Knight and Day“ zu drehen.

diaz_salzburg © APA Cameron Diaz in Salzburg. Bild: (c) APA/Neumayr

Diaz: Veltliner, dann erster Drehtag
Anders als Tom Cruise stand Schauspielerin Cameron Diaz bereits gestern vor der Kamera: Im „Haus für Mozart“ drehte sie bis 17 Uhr erste Szenen für „Knight and Day“. Teile des kleinen Festspielhauses wurden dazu zur Lobby eines Luxushotels umgebaut. Hunderte Schaulustige beobachteten die Filmcrew.

Shopping-Tour und Relaxen an Hotelbar
Bereits seit Mittwoch ist Diaz in Salzburg, entspannte sich kurz im Luxushotel und ging danach eine Stunde in der Altstadt shoppen. Den Abend ließ die 37-Jährige mit einem Glas Veltliner vom Weingut Holzapfel an der Bar des Restaurants „Blaue Gans“ in der Innenstadt ausklingen.

„Sie kam mit zwei Freundinnen, alle drei waren sehr entspannt“, berichtet Lokal-Chef Andy Gfrerer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum