Miss Reiler geht nach Mexiko

Auswandern

Miss Reiler geht nach Mexiko

Nach Ende des Studiums macht Christine Reiler ein Praktikum in Mittelamerika.

Was ihr Ex-Freund Markus Rogan derzeit macht, weiß Christine Reiler nicht – wahrscheinlich ist ihr das auch nicht wichtig, denn schließlich hat sich das Paar schon vor gut einem halben Jahr getrennt und jeder geht seiner eigenen Wege.

Praktikum
In acht Monaten wird sie ihr Medizin-Studium fertig haben, und dann zieht es sie in die Ferne, wie sie ÖSTERREICH verriet. „Ich habe mich für ein Praktikum in einer Klinik in Mexiko beworben und hoffe, dass das klappt!“, erzählt die ehemalige Miss Austria und angehende Frau Doktor, die sich auf Dermatologie spezialisieren will.

Ihre Affinität und Liebe zu Mittel- und Südamerika ist bekannt. Erst unlängst verbrachte sie ihre Sommerferien gemeinsam mit ihrem Vater in der atemberaubenden Wildnis des Amazonas und half in einer Klinik in Natal (Brasilien). „Es gibt dort viele Menschen, denen es bei weitem schlechter geht als uns – dort zu helfen, kann ich mir sehr gut vorstellen!“

Unvorstellbar eigentlich, dass Reiler bis vor kurzem noch Stammgast auf diversen Society-Events war. Denn das interessiert sie im Moment gar nicht. „Derzeit habe ich auch gar keine Energie dafür. Ich konzentriere mich jetzt voll auf mein Studium!“