Nena-Auftritt bei

Nena-Auftritt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Keine schlechte Zielgruppe für eine 49-jährige Pop-Sängerin und keine schlechte Werbung für das neue Album "Made in Germany", das am Freitag in den Handel kam. Denn eigentlich ist die Bühne im "Mauerwerk" jungen, weithin unbekannten Künstlern vorbehalten. "Junge Bands aus Deutschland, vor allem aus Berlin und Brandenburg, können sich um einen Auftritt bewerben", sagte Produzent Guido Reinhardt vor dem Start des Musikprojektes im Frühjahr. "Wir verstehen das als Sprungbrett für junge Talente. Dass wir bereits bekannte Bands ins Studio holen, ist eher unwahrscheinlich."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum