Bono hat viel Geduld

U2-Frontmann Bono ist zwar ein Rockstar, hat aber keine Star-Allüren. Für einen Tisch in dem angesagten italienischen Restaurant Bocca di Bacco in Manhattan wartete er zusammen mit einer Gruppe von zehn Leuten geschlagene 90 Minuten.

Um die Zeit zu überbrücken, bestellte er Caipirinhas und Pizza für die ganze Runde, bis sich alle endlich setzen konnten. "Leute von Bonos Kaliber können sich eine Scheibe abschneiden, wie man sich in der Öffentlichkeit aufführt. Er beschwerte sich kein einziges Mal, dass er so lange warten musste. Er zahlte die Rechnung von 1.500 Dollar und ließ ein großzügiges Trinkgeld da", sagte einer der Angestellten gegenüber der "New York Post".