Nicole Scherzinger: Frustessen nach Trennung

Trost im Essen

Nicole Scherzinger: Frustessen nach Trennung

Die Sängerin erlaubte sich Sünden, als sie über die Trennung von Lewis Hamilton hinweg kommen wollte.

Nicole Scherzinger (35) kann stolz auf ihren Traumbody sein, denn dahinter steckt viel harte Arbeit. Doch trotz allem hat auch sie ihre "Aussetzer", wie sie nun in einem Interview gestand - und die haben es in sich. Während manche Stars sich schon mit einem Burger oder etwas Süßem zufrieden geben, arteten Nicoles Fress-Anfälle nach der Trennung von Langzeitfreund Lewis Hamilton etwas aus.

Traditionelle Pizza
"Diese ausgefallenen Pizzen, die ihr Europäer habt, mit Parmaschinken und Rucola ... Zu gesund! Wenn ich wirklich deprimiert bin, bestelle ich mir eine von Papa John's. Meine Schwester und ich nehmen schon immer dieselben Belege, seit wir Kinder waren. Zwiebeln, Tomaten, Pilze, extra Käse", erzählte sie dem Glamour-Magazin.

Zucker-Schock
Damit nicht genug: "Ich gieße dann meine Knoblauchbutter-Soße auf alles. Ich ertränke meine Sorgen in Knoblauchbutter-Soße!" Nicht zu vergessen das Dessert und auch da übertreibt Nicole es gerne: "Und dann nimmt man eine Tafel Schokolade und schaufelt die Erdnusssoße damit aus dem Glas. Himmel! Sofort-Therapie."

Tägliches Fitnesstraining
Liest sich alles eher ein wenig abstoßend als appetitlich? Finden wir auch und zum Glück kennt Nicole ihre Grenzen und macht ihre Kalorienbomben wieder mit viel Sport gut: "Ich übertrumpfe alle beim Sport und beim Schwitzen!"

Diashow: Star-Style: Nicole Scherzinger