Schlagerstar Petra Frey:

"Dancing Stars hat mein Leben verändert!"

Über eine Million Österreicher verfolgten am 18. Mai beim Dancing Stars-Finale live den großen Triumph von Schlagerstar Petra Frey. Über zehn Wochen zeigte die 33-Jährige tänzerische Topleistungen. Mit seinem Finaltanz sorgte das Traumtanzpaar Frey und Garbuzov letztlich für wahre Begeisterungsstürme im ORF-Ballroom.

Unbezahlbar
Doch der wahre Gewinn für die fesche Sängerin ist nicht die Dancing Stars-Trophäe, die in ihrem Haus in Tirol einen ganz besonderen Platz bekommt, sondern die intensiven Erfahrungen, die sie in den harten Trainings­monaten gemacht hat. Der ehrliche MADONNA-Talk über Ängste und die Kunst, sein Innerstes nach außen zu kehren.


Frau Frey, jetzt ist das ‚Dancing Stars‘-Abenteuer vorbei. Was hat sich für Sie verändert?
Petra Frey:
Rein oberflächlich betrachtet mal die Optik und die körperliche Verfassung (lacht). Ich habe einige Kilos verloren. Aber in mir hat sich auch viel verändert. Man durchlebt so viele Emotionen, und man verliert die Angst davor, sie zu zeigen. Es war sehr heftig für mich, live im Fernsehen zu weinen. Bisher hatte ich mich da immer unter Kontrolle, aber irgendwann kommst du an einen Punkt, an dem es einfach egal ist.

In puncto Emotionen hat Juror Balázs Ekker bei Ihnen ja wirklich immer nachgehakt...
Frey:
Stimmt. Balázs hat uns sprichwörtlich dorthin gedrängt (lacht).

Haben Sie sich darüber geärgert, dass Sie im Finale, obwohl Sie tänzerisch großartig waren, nie die vierzig Punkte erreicht haben?
Frey:
Mich hat das überhaupt nicht geärgert. Ich habe immer die Summe gesehen und mir gedacht: Wahnsinn, 39, das ist ja super! Ob da jetzt ein 10er oder 9er ist, ist mir nicht so wichtig gewesen.

Frenkie Schinkels hat gesagt, dass er durch ‚Dancing Stars‘ gelernt hat, dass man alles schaffen kann, wenn man will. Was nehmen Sie für sich mit?
Frey:
Frenkies Erkenntnis kann ich nur unterschreiben. Ich habe gelernt, dass man an Sachen dranbleiben muss und sie nicht vor sich herschieben soll, weil man Angst davor hat, sich zu öffnen. Beim Tanzen lernst du auch besonders, im Hier und Jetzt zu leben. Das ist etwas, was ich nun viel mehr in mein Denken integriert habe.

Diashow Alle Bilder vom Finale 2012

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

Dancing Stars - Das große Finale

1 / 39

Lesen Sie das ganze Interview mit Petra Frey in Ihrer aktuellen MADONNA!

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden