Whitney Port geht im Oma-Bikini baden

Style-Flop

Whitney Port geht im Oma-Bikini baden

Was hat sie da nur an? Whitney Port griff beim Styling für die Neueröffnung eines Swarovski Stores ordentlich daneben.

Im Venetian Hotel in las Vegas wurde ein neuer Swarovski Store eröffnet. Und zu diesem Anlass erscheint die sonst so stilbewusste Whitney Port in einem Bikini-Outfit, das schlimmer eigentlich nicht sein könnte.

Styling-Chaos
Glitzer-Flip Flops, ein moorgrünes Stück Stoff das nach "Rock" aussehen sollte und ein Bikini-Oberteil mit wildem Rosenmuster, das nach 50er-Jahre schreit. Dazu ein paar Eyecatcher wie eine auffällige Silberkette und Uhr, die dem ganzen Look wohl ein wenig Glamour verleihen sollten, eine Retro-Sonnenbrille im Lady-Gaga-Stil und das Chaos ist perfekt!

Diashow: Whitney Port im Style-Check

1/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Chaos! Diesmal hat Whitney daneben gegriffen.

2/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Trendsetterin. Whitney im Mini mit überlangem Blazer.

3/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Frühlingshaft in knalligen Heels und weißem One-Shoulder-Dress mt Muster.

4/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Glamourös in grau schimmerndem Maxi-Dress.

5/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Süß. Whitney im Pailetten Mini-Dress.

6/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Rock-Chic. In Lederjacke und Federrock.

7/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Sexy Stilbruch. Zum blau schimmernden Kleid mit Puffärmeln trägt Whitney crémefarbene Sandalen.

8/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Sommerlich. Whitney im kurzen weißen.

9/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Whitney in blau gemustertem Minikleid.

10/10
Whitney Port im Style-Check
Whitney Port im Style-Check

Romantisch im Nude-Look.

Bei Whitneys noch blasser und ungebräunter Haut sieht die ganze Kombi um noch ein Stück unvorteilhafter aus. Damit liefert der "The City"-MTV-Star ein Beispiel dafür, wie der "Retro-Look" daneben gehen kann...