Kim trägt Wischmop-Jacke zur Modeschau

NY Zottel-Look

Kim trägt Wischmop-Jacke zur Modeschau

Mit einer sehr seltsamen Jacke saß sie Front Row bei Machesa.

Kim schafft es immer wieder uns zu überraschen.Man muss ihr einräumen, dass sie sich immer sehr  mit ihrem Styling bemüht und  von Kopf bis Fuß perfekt getrimmt ist. Zuweilen meint sie es aber zu gut oder (wir vermuten) sie lässt sich auf Looks ein, die ihr einfach nicht stehen.

Putz-Look
Generell können Zottel-Jacken auch sehr gut aussehen, auch weil der Hippie-Style fast immer im Trend ist. Hier kommt es aber auch wirklich auf den Typus an. Und da Kim nicht gerade die Größte ist, wirkt diese Jacke an ihr schnell wie ein dicker Ball aus Schnüren. Sehr ungünstig ist auch die Farbe, die das Teil rockt: Hellgrau. Ein Vergleich mit einem klassischen Haushalts-Wischmop drängt sich unwillkürlich auf. Da helfen auch die mit Strass verzierten Ärmel des offensichtlich sehr eleganten Cocktailkleides, das sie darunter trägt. Das Bedürfnis, den Küchenboden reinigen zu wollen, kommt sofort auf, wenn man diesen Look sieht. Oder aber man macht sich eine gedankliche Checkliste, dass man wieder den Bürstenkopf des Bodenwisch-Sets erneuern muss.

Nicht gut gewählt, Kim, bei jeder anderen Farbe hätten wir das Zottel-Dings noch durchgehen lassen, aber was zu viel ist, ist zu viel.

Diashow: Die Stars der NY- Front Row

Bei Marchesa

Bei Marchesa

Bei Marchesa

Bei der Show von Timo Weiland

Auf der Show von Rachel Zoe

Bei der Show von Tommy Hilfiger

Bei Alexander Wang

Bei Reed Krakoff

Bei Reed Krakoff

Bei Proenza Shouler

Bei Marc Jacobs

Bei Marchesa

Bei Marchesa

Bei Cushnie Et Ochs

Bei Vera Wang

Bei Proenza Shouler

Bei Marc Jacobs

Backstage bei ihrer eigenen Show von Holmes&Yang

Bei Reed Krakoff

Bei Marchesa

Bei Proenza Shouler

Bei der Show von Chris Benz

Bei Marc Jacobs

Auch sie kam, um sich Marc Jacobs anzusehen

Bei Next

Sah sich Marc Jacobs an

Bei der Show von Marc Jacobs

Bei Caroline Herrera

Bei der Show von Tommy Hilfiger

Outfit Nummer Eins bei Altuzarra

Outfit Nummer Zwei bei Rag&Bone

Outfit Nummer Drei bei Jason Wu

Bei Next

Bei der Elle-Party

Bei der Show von Tommy Hilfiger

Bei Caroline Herrera

Bei der Show von Next

Auch sie wurde gesichtet und trug Stella McCartney

Auf der Elle-Party

Bei Next, bei Alexander Wand lief sie dann selbst

Bei Tibi

Bei Alexander Wang

Bei der Show von Tommy Hilfiger

Diashow: Kim Kardashians Style-Welt

Sexy sein ist erlaubt - allerdings sollte man es als Schwangere nicht übertreiben wie Kim mit einem knallroten, hautengen Kleid und tiefem Dekolleté.

Schößchen sind gefährlich und tragen auf! Bei Kim quillt leider über der Taillenhose ein Speckröllchen über...

Schößchen sind gefährlich und tragen auf! Bei Kim quillt leider über der Taillenhose ein Speckröllchen über...

Sollte das Dekolleté vom wachsenden Baybauch ablenken? Der Schuss ging nach hinten los...

Kim als Schwanensee-Prinzessin - das Kleid wirkt leider sehr unvorteilhaft, besonders an einer kleinen Frau wie ihr.

Dellen-Alarm! Enge Leggings sind nicht empfehlenswert wenn sich der ganze Körper während der Schwangerschaft verändert und engen außerdem ein.

Sport-BH, ein Top, ein zweites Top, eine enge Weste und noch eine zweite Weste um den Bauch gebunden - das sieht ganz schön eng und unbequem aus!

Luftige Kleidung- ja. Allerdings keine zeltartigen Kreationen die besonders unförmig sind...

Auch hier versuchte Kim mit einem großen, bunten Muster abzulenken - Fehlschlag! Auch der Lederblazer und die Boots passen insgesamt nicht zu dem Maxikleid.

Leider quellen die Brüste aus dem an sich schönem Kleid!

Unpassende Unterwäsche

Prinzessin Leia im hochsommerlichen Paris? Nein

Wenn die Overknee-Stiefel zu lang werden, sollte man es sein lassen.

Eine Nummer grösser wäre bei dem Kleid angebracht gewesen.

Zu eng!

Ausnahmsweise Top am Weg zum Diner in Paris

Unvorteilhaft. Der voluminöse Rock betont Kims Hüfte zu stark und trägt auf. Durch die Nieten am Oberteil wirkt ihre Oberweite noch größer.

Knallenge Leder-Overknees mit Plateau- Sohlen am hellichten Tag- No Go!

Colour-Blocking. Tolles Outfit, leider viel zu eng.

Die auffällige Hüftraffung in beige lässt das Kleid überladen wirken. Die BH-Cups sind außerdem für Kims Oberweite viel zu klein.

Neuer Look, neues Image: mit Nerd-Brille will Kim Kardashian nun seriöser wirken.

Flop!

Fashionista Kim beweist mit (fast) jedem Outfit ihr Gespür für Mode- hier mit Nude-Heels und passender Tasche, lässiger Jeans, elegantem Blazer und weißem Seiden-Pashmina.

Top gestylt bei der Arbeit.

Sommerlich. Kim liebt Kleider und Röcke die ihre Taille betonen.

Glamour-Lady. Kim elegant in schwarzer Busteirrobe.

Ungewöhnlich hochgeschlossen. Kim in weißem Glocken-Mantel und Latex-Leggings.

Golden Girl. Kim zeigt im goldenen Glitzerkleid viel Haut.

Lady in red. Zum roten Etuikleid kombiniert Kim Plateau-Heels in Nude.

Business-Variante. Nude-Top mit goldenem Kragen, dazu graue Taillen-Hose und schwarze Pumps.

Casual-Look. Weiße Bluse und Jeans werden mit einem Hermes-Gürtel, dazu passendem Hut und schwarzen Heels gepimpt.

Kim mal anders- mit Zopf, hochgeschlossenem Top und weitem Rock.