Best Dressed: Salzburgs schönste Roben

Top 9-Ranking

Best Dressed: Salzburgs schönste Roben

Ganz klar, bei den Salzburger Festspielen steht der kulturelle Hochgenuss im Vordergrund. Doch wenig Freude ohne Mode, die durchaus auch mal zum künstlerischen Highlight werden kann. Grund für uns, die erste modische Bilanz zu ziehen: Wer ist die Schönste im Salzach-Land? Wer strahlt, wer steht stiltechnisch eher im Schatten? MADONNA hat für Sie das Schaulaufen der Salzburger Celebritys unter die Lupe genommen.

Diashow Top 9: Salzburgs schönste Roben

Platz 9: Monika Peitsch in Seide und Spitze

Mondänes Smaragdgrün etabliert sich als It-Farbe bei den Festspielen.

Platz 8: Helga Rabl-Stadler in Talbot Runhof

Die Festspielpräsidentin setzt auf
seidiges Petrol und Hin­gucker-Kette.

Platz 7: Bianca Jagger in 
Cavalli

Die engagierte Charity-Lady punktet im palmengrünen Kaftan.

Platz 6: Elisabeth Gürtler in Talbot Runhof

Die Sacher-Chefin überzeugt in einer drapierten Bustierrobe in Pink & Rot.

Platz 5: Nina Eichinger sieht Rot

Die Moderatorin strahlt in Rubinrot von Kopf bis Fuß. Süß: die 
Rose am Dekolleté.

Platz 4: Gabriele Begum Inaara Aga Khan (r.) schimmert wie in 1001 Nacht

Märchenhaft schöne Spitze von Ungaro.

Platz 3: Renate Thyssen-Henne (l.) mag 
Blumen

Die Society- und Salzburg-
Instanz stimmte den Look mit Tochter ab.

Platz 2: Teri Hatcher im Diva-Style

Der "Desperate Houswives"-Star sorgte für Hollywood-Flair.

Platz 1: Elisabeth Auers­perg-Breunner in zartem 
Chiffon.

Die Flick-
Tochter in wunderschöner Tüllrobe samt XL-Kette.

1 / 9

Die zarteste Versuchung
Fest steht, der Trend geht zu himmlisch schönen Pastelltönen mit funkelnden Stickereien, wie Flicktochter Elisabeth Auers­perg-Breunner in ihrer babyblauen Robe zeigt. Oscarverdächtig wird der Look mit ihrer opulenten Statementkette. Apropos Hollywood-Flair. Desperate Housewives-Star Teri Hatcher zeigt mit ihrer schillernden Erscheinung, dass sie nicht nur auf den „Sound of Salzburger Music“ steht, sondern auch so manchem Salzburger Urgestein den Trend zu figurbetonten Bustierroben in Creme zeigt. 
Mut zur Farbe und Prints. Ebenfalls zur Crème de la Crème zählen die deutsche TV-Moderatorin Nina Eichinger in Rubinrot und Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler in Pink & Rot. Zur Newcomer-Farbe der Festspiele mauserte sich Grün. Bianca Jagger bringt’s mit hippen Prints auf die Palme. Netrebko steht auf Hütchen und Big Bag.

Autor: Uschi Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden