Prinzessin Madeleine von Schweden wieder zurück World Childhood Foundation

Madeleine von Schweden

Tapfere Prinzessin tanzt für guten Zweck!

Nach 2 Monaten Auszeit, nimmt Prinzessin Madeleine erstmals wieder einen beruflichen Termin wahr.

Es hätte so schön sein können, fast wie im Märchen: Prinzessin trifft Prinz, beide verlieben sich und sie leben glücklich bis an ihr Lebensende. Doch das Märchen endete für Prinzessin Madeleine (28) bereits, bevor es überhaupt noch beginnen konnte. Eigentlich wäre geplant gewesen, dass sie kurz nach ihrer Schwester Victoria (32) zum Traualtar schreitet. Doch dann tauchten Fotos von der norwegischen Handballerin Tora Upsstrom Berg (21) auf, die bis ins Detail von einer Affäre mit Madeleines Verlobtem Jonas Bergström (31) schilderten. Die Verlobung platzte, Madeleine tauchte in die USA unter, um sich eine Auszeit zu nehmen. Doch nun scheint die 28-Jährige ihre Tränen getrocknet zu haben und nimmt seit vergangenem Mittwoch offiziell ihre Arbeit wieder auf.

Strahlend schön, in einem Ballkleid aus hellgrauem Chiffron, empfing sie als Gastgeberin eines Balls in London 200 geladene Gäste. Es wurde für den guten Zweck am Trafalgar Square feierlich diniert und getanzt. Die Veranstaltung wurde von der Hilfsorganisation 'World Childhood Foundation' ausgerichtet, die von Königin Silvia von Schweden gegründet wurde.

Die Prinzessin meisterte ihre Rolle als Schirmherrin souverän und es schien, als hätte sie sich von ihrem Entlobungs-Schmerz erholt. Sollte sie sich jedoch noch immer nicht gänzlich von ihrem Herz-Schmerz-Prinzen emotional verabschiedet haben, wird ihr Job ihr dazu verhelfen. Denn ein altbekanntes Rezept gegen Liebeskummer ist die Arbeit. Sie hilft einen auf andere Gedanken zu kommen und private Enttäuschungen zu überwinden.

© WireImage.com/Getty
Prinzessin Madeleine von Schweden

Bild: (c) WireImage.com/Getty