Looks der Keira Knightley Österreich Style Fashion

Film-Dreh in Österreich

Die Looks der Keira Knightley

Schauspielerin Keira Knightley kommt zum Drehen nach Österreich. Wir nahmen Ihre Outfits unter die Fashion-Lupe!

Keira im Style-Check
Nur selten liegt Keira mit ihren Outfits - sei es für den Red Carpet oder privat - daneben. Vorteil der Naturschönheit: Auch das schlimmste Kleid kann sie nicht entstellen. Am roten Teppich von Filmpremieren oder Preisverleihungen setzt die Schauspielerin meist auf elegante Abendkleider. Aber auch im lässigen Anzug mit Pumps hat man sie schon gesehen. Modemäßig traut sich Keira oft gewagte Outfits zu tragen und landet dabei, wie im Fall des Anzugs auf der Berlinale, einen Volltreffer. Ihre Styles kann man also getrost kopieren. Immerhin modelte Keira auch schon für Chanel. ('Coco Mademoiselle für Chanel')


Bild: (c) Photo Press Service,. www.photopress.at

Österreich-Besuch von Keira Knightley
In der Wiener Berggasse haben die Dreharbeiten zum neuen Sigmund-Freud-Film 'A Dangerous Method' (dt: Eine gefährliche Methode) begonnen. Die 25-jährige Fluch der Karibik-Schönheit lässt den Wien-Dreh aus, kommt aber – ab 3. Juli – um am Bodensee zu drehen.

Starregisseur David Cronenberg (Die Fliege) bringt für seine Filmadaption des Theaterstückes Die Methode ein wahres Starensemble nach Österreich: Herr der Ringe-Star Viggo Mortensen (52) spielt Dr. Freud. Michael Fassbender, bekannt aus Inglourious Basterds, mimt Knightleys Filmlover. Nur Oscar-Held Christoph Waltz ist nicht mehr dabei. Er ließ den Freud-Vertrag platzen und dreht nun Water for Elephants.

Psycho-Liebe
Im 30-Millionen-Film mimt Knightley die russische Jüdin Sabina Spielrein, die unter hysterischen Anfällen leidet. Sie wird in Zürich in die psychiatrische Klinik Burghölzli eingeliefert und verliebt sich in Oberarzt Jung (Fassbender). Psychoanalytiker Freud (Mortensen) verurteilt die Grenzverletzung des verheirateten Kollegen. Jung macht Schluss. Kurze Zeit später meldet sich Spielrein bei Freud in Wien …

Filmcrew nächtigt in Wiener Hotel
Seit gestern residiert die 80-köpfige Filmcrew in Wien, wo Austro-Kultregissuer David Schalko (Der Aufschneider) als lokaler Partner wirkt. Der Hollywood-Tross jettete direkt vom Dreh in den Kölner MMC Studios ein. Die bis Freitag im Freud-Haus und im Schloss Belvedere anberaumten Dreharbeiten sollen laut Vienna Film Commission vor ihrem Plot spielen.