In guten wie in schlechten Zeiten

MADONNA- Liebesumfrage

In guten wie in schlechten Zeiten

Es sind die berührendsten Momente und Bilder der vergangenen Tage. Die beliebteste deutsche TV-Moderatorin (Sportschau, ARD) Monica Lierhaus (40) kehrte nach vier Monaten Koma und zwei Jahren Reha schwer gezeichnet bei der Verleihung der „Goldenen Kamera“ auf die Bühne zurück. Nach Komplikationen bei einer komplizierten Hirn-OP (ein Aneurysma musste entfernt werden) musste Lierhaus alles neu erlernen: das Essen, das Sprechen, das Gehen. Als die Moderatorin wackelnden Schrittes (sie kann ihre Knie nicht beugen) von ihrem langjährigen Lebensgefährten, dem TV-Macher Rolf Hellgardt (42), auf die Bühne geführt wird, weiß man, dass sie noch einen langen Weg vor sich hat. Doch sie weiß, wer sie dabei begleiten wird. Nach ihrer berührenden Rede richtet sie ihre Worte an ihren Lebensgefährten – an den Mann, der Nächte lang neben ihr im Spital schlief, sie nie aufgab. „Ich möchte dir danken, Rolf. Du bist wirklich mein Held. Du hast alles für mich getan. Ich danke dir sehr.“ Und weiter: „Ich habe noch eine Sache auf dem Herzen. Ich würde jetzt vor dir auf die Knie gehen, wenn ich könnte, aber das fällt mir im Moment etwas schwer“, presst Lierhaus hervor und und fügt hinzu: „Ich möchte dich fragen, ob du mich heiraten willst?“

Prominente Paare über ihre Glücksformel © Getty Images
Nehmen Sie am großen MADONNA-Liebestest teil und gewinnen Sie 10 Kasino-Jetons im Wert von 25 Euro (inkl. Cocktail).

Diashow Promi-Paare über ihre Glücksformel

Monica Lierhaus & Rolf Hellgardt

Für immer. Es war ihr erster Auftritt nach zwei Jahren, in denen sich Monica Lierhaus (40) nach einer Gehirn-OP mühsam ins Leben zurückgekämpft hatte. Bei der „Goldenen Kamera“ stellte sie ihrem Freund Rolf Hellgardt (42) die Frage aller Fragen: „Willst du mich heiraten?“ „Ja, ja, ja, ja! Auf jeden Fall“, lautete die Antwort. Als Lierhaus 2009 vier Monate im Koma lag, schlief er im Bett neben ihr, wich während der monatelangen Reha nie von ihrer Seite…

Sylvie & Rafael Van der Vaart

Gemeinsam sind wir stark. Als TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart (32) 2009 die Schockdiagnose Brustkrebs gestellt wurde, wurde die Verbindung zu Ehemann Rafael von der Vaart (28) nur noch stärker und enger.
„Wir haben uns damals geschworen: Egal was kommt, wir stehen das durch. In diesem Moment wird alles andere gleichgültig“, so der Fußballstar.

Lukas Perman & Marjan Shaki

Disziplin. Die Musical-Stars Marjan Shaki (30) und Lukas Perman (30) sind privat seit sechs Jahren ein Paar und Kollegen auf der Bühne. Gerade in der Unterhaltungsbranche sind lange Beziehungen selten. „Wenn man so eng zusammenarbeitet wie wir, dann sind Einfühlungsvermögen und Disziplin nötig“, so Shaki. Hochzeit ist keine geplant. „Außer auf dem Papier führen wir doch kein anderes Leben als ein Ehepaar.

Prominente Paare über ihre Glücksformel

Toleranz. Viele Jahren haben Top-Kardiologe Christoper Wolf (44) und Musicalstar Uwe Kröger (46) eine Fernbeziehung geführt. Seit vier Jahren leben sie gemeinsam in Wien. „Unsere Glücksformel ist Toleranz“, erklärt Wolf. „Nicht in Bezug auf andere Partner, aber wir lassen uns gegenseitig Raum, um uns zu entfalten.“ Oft sind der Herzspezialist und der Publikumsliebling beruflich getrennt. „Den anderen seinen Weg gehen zu lassen, ist uns wichtig.“

Desirée Treichl-Stürgkh & Andreas Treichl

Liebe & Lachen. Immer wenn Opernball-Chefin Desirée Treichl-Strürgkh (46) und Ehemann, Banker Andreas Treichl (58, die beiden haben drei Söhne), das Parkett betreten, strahlen sie. Treichl-Strügkh: „Meine Glücksformel: Sich selbst nicht als Maß aller Dinge nehmen. Eigenheiten akzeptieren, den Partner schätzen und ihm dies auch zeigen. Es ist wichtig, gemeinsam lachen zu können und den anderen zu lieben, lieben, lieben…“

Zabine Kapfinger & Alexander Zaglmaier

Im Hier und Jetzt leben. „Das zu schaffen, an dem arbeiten wir, denn es ist nicht einfach“, sagt Zabine Kapfinger (37), dreifache Mutter und seit 2007 mit Dancing-Star-Partner Alex Zaglmaier (36) liiert. Wir machen viel gemeinsam, besprechen alles. Die Liebesformel auf den Punkt gebracht: „Händchenhalten und schöne Augenblicke – im Sinne von sich in die Augen schauen – teilen.“

1 / 6

Zusammenhalt
Die Worte „in guten wie in schlechten Zeiten“ und „bis dass der Tod uns scheidet“ werden für dieses Paar eine ganz andere, viel tiefere Bedeutung haben. Und während Lierhaus den berührenden Antrag machte, flossen im Publikum die Tränen – vor allem bei Sylvie van der Vaart (32), die genau weiß, was es bedeutet, nach schwerer Krankheit (die Leading Ladies Award-Gewinnerin erhielt 2009 die Schockdiagnose Brustkrebs) wieder ins Leben zurückzufinden. Einer ihrer wichtigsten Stützen war – wie auch bei Lierhaus – ihr Partner, Ehemann und Fußballstar Rafael van der Vaart (28). „Mein Mann hat mich während meiner Krankheit sehr unterstützt, was nicht selbstverständlich ist, weil er noch sehr jung ist“, so van der Vaart gegenüber MADONNA. „Er hat mir, auch als ich keine Haare und Wimpern hatte, immer das Gefühl gegeben, die schönste Frau der Welt zu sein. Dafür bin ich ihm unendlich dankbar.“

Glücksformel
Neben van der Vaart verraten auch zahlreiche heimische Promi-Paare in MADONNA vor dem Valentinstag, dem Tag der Liebe am 14. Februar, ihr Liebesgeheimnis, wie sie Krisen bewältigen und die Liebe bewahren.  
Hand in Hand. Jedes Paar hat seine ganz persönliche Glücksformel. Für die Musical-Darsteller Marjan Shaki (30) und Lukas Perman (30), die privat wie beruflich ein Team sind, sind Einfühlungsvermögen und Disziplin oberstes Gebot, um die Liebe und Harmonie zu bewahren. Den privaten und beruflichen Weg gehen auch Tanzschulbesitzer Alexander Zaglmaier (36) und Zabine Kapfinger (37) Hand in Hand. „Händchenhalten“, so Kapfinger, „ist wichtig, gemeinsame Augenblicke genießen und im Hier und Jetzt leben. Man muss den Augenblick zu schätzen wissen.“
Lieben, lieben, lieben. Musical-Star Uwe Kröger (46) und sein Partner, Mediziner Christopher Wolf (44) schwören auf Toleranz. „Toleranz“, so Wolf, ist nicht gemeint im Bezug auf andere Partner, sondern im Bezug auf die persönliche Entwicklung und Karrierepläne.“ Nicht nur dem anderen gegenüber tolerant sein, sondern sich „selbst nicht als Maß aller Dinge betrachten“, beschreibt Desirée Treichl-Strügkh (46) ihren Schlüssel zum Glück. „Und natürlich: Den Partner lieben, lieben, lieben…“

MADONNA-Liebesumfrage
MADONNA
& Euro Search Dialog starten die große Umfrage zum Thema „Liebe, Ehe und Beziehung“. Egal, ob Sie Single oder (glücklich oder unglücklich) liiert sind, machen Sie mit und werden Sie Teil einer der größten landesweiten Studien über Partnerschaften. Mitte März wird das Ergebnis in MADONNA veröffentlicht.

Nehmen Sie am großen MADONNA-Liebestest teil und gewinnen Sie 10 Kasino-Jetons im Wert von 25 Euro (inkl. Cocktail).
Prominente Paare über ihre Glücksformel © Getty Images

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum