Ralph Fiennes gibt Regie-Debüt mit Gerard Butler

Hollywoodstar Ralph Fiennes hat den schottischen Schauspieler Gerard Butler für sein geplantes Regie-Debüt gewinnen können. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, soll Butler in der Kinoinszenierung der Shakespeare-Tragödie "Coriolanus" den Feldherren Tullus Aufidius spielen. Er ist der Widersacher des Titelhelden Coriolanus, der von Fiennes selbst dargestellt wird.

Fiennes, der das Kriegs- und Familiendrama in der Moderne ansiedeln will, möchte im März in Serbien mit den Dreharbeiten beginnen. Derzeit werden in Hollywood Interessenten für den Vertrieb gesucht.

Coriolanus war der Sage nach ein römischer Feldherr, dem sein Machthunger zum Verhängnis wurde. Er überwarf sich mit dem Volk, wurde aus Rom verbannt und später ermordet. Vanessa Redgrave wird die einflussreiche Mutter des Kriegers spielen. William Hurt, Eddie Marsan und Jessica Chastain wirken ebenfalls mit.