Darren Aronofsky verfilmt legendären Raubüberfall

Darren Aronofsky ("The Wrestler") will den wohl größten Coup der englischen Kriminalgeschichte auf die Leinwand bringen. 2006 war in dem kleinen Ort Tonbridge im Süden Großbritanniens in der Grafschaft Kent aus einem Gelddepot der Firma Securitas 53,1 Millionen Pfund (57,8 Millionen Euro) gestohlen worden.

Das Drehbuch wird auf einem Artikel des Magazins "Sports Illustrated" und dem Buch "The Heist: The Inside Story of the World's Biggest Robbery" von Howard Sounes basieren, berichtet das Filmfachblatt "Variety".