So kommen Sie schlank durch den Advent

Figur-Tipps

So kommen Sie schlank durch den Advent

Genießen - und trotzdem nicht zunehmen! Schlank durch die Weihnachtszeit.

Für viele ist der Advent die allerschönste Zeit im Jahr: Es duftet heimelig nach Zimtstangen und Vanillekipferl und gemütliche Abende am Punschstand oder Christkindlmarkt sind geplant.

Versuchungen
Was manche weniger mögen: Die kulinarischen Verführungen in Form von Vanillekipferln oder Punsch hinterlassen auch ihre Spuren – und zwar meist in Form von ein paar Kilogramm mehr, die sich besonders hartnäckig an den Hüften halten.

Die einfachste Lösung in diesem Fall wäre: Bei Keks und anderen Adventnaschereien einfach wegschauen. Andererseits: Sich jetzt kasteien und dem Adventzauber entziehen? „Das ist weder sinnvoll noch notwendig“, geben die Wiener Ernährungsberaterinnen Ursula und Julia Pabst Entwarnung. Denn die Devise für die kommenden Wochen lautet: Nicht abnehmen, sondern das Gewicht halten! Die Expertinnen: „Wer die Adventzeit ohne Gewichtsplus auf der Waage übersteht, zählt bereits zu den Gewinnern.“

Und mit diesen Tipps und Tricks schaffen Sie das, ohne dabei auf Genuss verzichten zu müssen:

Die besten Figur-Tipps für den Advent 1/7
1. Gesunde Basis
Achten Sie jetzt auf eine gesunde Basisernährung mit viel saisonalem Obst und Gemüse: Dann sind auch kleine Ausrutscher kein Problem. Wichtig: Auf keinen Fall das Frühstück ausfallen lassen! „Sie riskieren sonst, dass Sie früher oder später erst recht über die Keksdose herfallen“, warnen Ursula und Julia Pabst.

20 natürliche Appetitzügler 1/20
1. Mandeln
Mandeln enthalten nicht nur Fett, sie haben auch wichtige Ballaststoffe und Eiweiß in sich, die als Sattmacher fungieren. Eine Studie hat gezeigt, dass Mandeln ein Völlegefühl auslösen und so den Hunger bremsen.