Verzicht auf Fast Food kann so einfach sein

Mitmachen & Abo Gewinnen

Verzicht auf Fast Food kann so einfach sein

Sie kochen gerne, ­ haben aber kaum Zeit um einkaufen zu gehen? Greifen Sie bei der Ernährung manchmal der Einfachkeit halber auf Fast Food-Produkte beim Vorbeigehen zurück? Die Lösung: Outsourcen Sie Ihren Wocheneinkauf und legen Sie Ihre gesunde Ernährung in die Hände anderer!

Einkaufssackerl etwa ist ein österreichischer  Anbieter aus Wien - Das Team erledigt den Einkauf und bringt mit der Lieferung auch Inspiration via dazu passendem Rezept in die Küche - Das Abo vom Einkaufssackerl  steht für ausgewogenes Essen und Verantwortung: Auf Regionalität (österreichische Zutaten) wird geachtet und mindestens 30 Prozent Bioanteil haben die Lebensmittel.

Einkaufssackerl im Interview: 1/9
Wie seid ihr auf die Idee gekommen? Einkaufssackerl: Wir haben dieses geniale Konzept in Schweden kennengelernt, wo viele unserer Freunde "Einkaufssackerl“-Abos gehabt haben und sich auf jede Lieferung gefreut haben. Dort gibt es "Einkaufssackerl“ seit mehreren Jahren. Die Frage "was koche ich heute?“ und das Einkaufengehen und schleppen kennen wir aber auch in Österreich. Daher haben wir "Dein Einkaufssackerl“ in Österreich gegründet.
Worauf legt ihr Wert bei den Zutaten? Einkaufssackerl: Wir liefern wirklich sehr hochqualitative Zutaten. Fleisch aus Österreich, frischen Fisch, oft aus heimischen Gewessern, ein hoher Bioanteil beim Gemüse, frische Kräuter. Regional, saisonal und hoher Bioanteil sind wichtige Aspekte für uns.
Wie lange dauert die Zubereitung eurer Gerichte? Einkaufssackerl: Zwischen 20-35 Minuten. Ein Gericht darf etwas länger dauern - für den Freitagabend oder das Wochenende zum Beispiel.
Das Essen wird in eure Hände gelegt - worauf achtet Ihr bei der Zusammenstellung? Einkaufssackerl: Selbstverständlich stellen wir leckere und spannende Rezepte zusammen. Es ist auch wichtig, dass die Gerichte alltagstauglich sind, sprich nicht zu kompliziert oder zeitaufwändig für einen Arbeitstag. Da wir sowohl Paare als auch Familien mit Kindern als Kunden haben, wollen wir auch unterschiedliche Altersgruppen ansprechen - ein ausgesprochenes Kinderessen ist es aber nicht.
Wie kommt ihr zu den Rezepten? Einkaufssackerl: Wir kreieren alle unsere Rezepte selbst.
Was ist euer Lieblingsrezept? Einkaufssackerl: Ein paar persönliche Lieblingsrezepte aus dem Einkaufssackerl sind Ofen-Backhendlkeulen mit Erdäpfel-Vogerlsalat, Wolfsbarschfilet mit Chicoree im Pergament und Orangenrisotto oder Eiernockerl mit Sommersalat
Gibt es auch ein Angebot für Vegetarier? Einkaufssackerl: Zurzeit haben wir kein rein vegetarisches Angebot. Normalerweise sind aber zwei vegetarische Gerichte im Menü. Vielleicht kommt ein vegetarisches Sackerl....
Welche Bezirke/Städte beliefert ihr? Einkaufssackerl: Wir beliefern ganz Wien - die Zustellung ist gratis - sowie den Süden von Wien - von Perchtoldsdorf, über Mödling bis nach Schwechat.
Habt ihr Ausbaupläne? Einkaufssackerl: Derzeit fokusieren wir auf Wien und Umgebung. Wir könnten eigentlich bereits auch andere Städte beliefern, aber wir möchten die hohe Qualität in allen Aspekten weiterhin zu 100% garantieren können – das ist unsere Philosophie. Wir wachsen daher lieber langsam. Wir bekommen aber viele Anfragen auch von anderen Teilen Österreichs und haben auf jeden Fall Ausbaupläne.

Wir verlosen ein Einkaufssackerl im Wert von 85 Euro - Eine Woche Einkaufssackerl gratis genießen (Wert: 85 Euro) - Mitspielen bis 11. September - Gewinner wird per Mail verständigt!

Mitspielen

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!

So lange halten Lebensmittel wirklich: 1/19
Kartoffeln
Kartoffeln halten, trocken und dunkel gelagert, bis zu vier Wochen. Wenn sie zu keimen beginnen oder grüne Flecken bekommen, sind sie hinüber.
Saftpackungen
Apfelsaft oder Orangensaft hält sich ebenfalls länger als angeschrieben.
Im Glas: Bis zu zwölf Monate
Im Karton: Acht Monate
In der Plastikflasche: Drei Monate
Angebrochene Säfte halten im Kühlschrank bis zu drei Tage.
Brot
Ungeöffnet hält Brot einige Tage über dem Mindeshaltbarkeitsdatum. Angebrochenes Schnittbrot hält meist nicht länger als angeschrieben. Bei Schimmelbefall müssen Sie das gesamte Brot wegwerfen.
Eier
Wenn Sie nicht sicher, machen Sie den Eiertest: Nehmen Sie ein Glas Wasser, legen Sie das Ei hinein. Bleibt das Ei am Boden liegen, ist es noch gut. Steigt es auf und schwimmt an der Oberfläche, werfen Sie es weg!
Fisch
Gehen Sie bei Fisch kein Risiko ein! Wenn Sie nicht sicher sind, ob das Produkt noch genießbar ist, werfen Sie den Fisch besser weg!
Milch
Frischmilch hält ungeöffnet bis zu einer Woche länger als angeschrieben. Angebrochene Packungen innerhalb von drei Tagen aufbrauchen!
Käse
Hartkäse hält länger als ein Jahr nach dem angeschriebenen Datum. Schnittkäse "nur" zwei Wochen länger.
Joghurt
Ungeöffnetes Joghurt ist noch zu zwei Monate nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar.Angebrochenes Joghurt hält gekühlt bis zu einer Woche.
Wurst
Aufschnitt hält maximal zwei bis drei Tage nach Ablauf. Angebrochene Packungen halten nicht länger als das Mindesthaltbarkeitsdatum. Vorsicht: Wenn sich Farbe und Geruch verändert haben oder bei grünlich schimmernden Stellen oder einer klebrigen Oberfläche sofort wegwerfen.
Marmelade
Geschlossene Marmeladegläser halten sich mehrere Jahre. Entnehmen Sie Marmelade immer nur mit sauberen Löffeln, dann können Sie angebrochene Gläser monatelang im Kühlschrank aufbewahren. Schimmel kann bei Marmelade mit mehr als 50 Prozent Zuckergehalt entfernt werden!Selbstgemachte Marmelade
Kaltgerührt: bis 4 Wochen
Mit 2:1 Gelierzucker: bis 6 Monate
Mit 1:1 Gelierzucker: bis 12 Monate
Eingelegte Essiggurken
Essiggurken sind jahrelang über dem Ablaufdatum noch genießbar. Ist das Glas aber erst einmal geöffnet, so hält es nur mehr 14 Tage im Kühlschrank!Selbsteingelegte Essigurken halten bis zu 12 Monate.
Mehl
Offene Mehlpackungen halten bis zu einem Jahr, wenn man sie gut verschließt und dunkel lagert. Vollkornmehl hält nicht ganz so lange, es wird schneller ranzig.
Backpulver
Angebrochene Päckchen verschließen und trocken lagern. Drei bis vier Wochen hält sich die Treibwirkung noch, danach wegwerfen. Schlecht wird das Backpulver allerdings nicht.
Mandeln & Nüsse
Wenn sie ranzig riechen oder schimmeln, sollte man sie wegwerfen. Ansonsten halten sich Nüsse recht lange, besonders die mit Schale.
Nudeln Pasta hält sich in der geöffneten Packung bis zu einem Jahr. Ansonsten auf das MHD achten. Übrigens: Gekochte Nudeln bleiben im Kühlschrank bis zu drei Tagen frisch.
Reis
In der ungeöffneten Packung hält sich roher Reis 2-3 Jahre. Naturreis dagegen nur bis zu einem Jahr. Dabei dunkel und trocken aufbewahren. Gekochter Reis hält sich im Kühlschrank bis zu drei Tagen.
Schokolade
Wenn die Tafel einen weißen Reif hat, ist das unbedenklich - es kommt nur von einer zu warmen Lagerung. Angebrochene Vollmilchschokolade hält sich 12 Monate, dunkle Sorten bis zu 15 Monate. Schmecken sie ranzig, wegwerfen.
Gewürze
Gewürze sollten kühl, trocken, gut verschlossen und lichtgeschützt aufbewahrt werden. Sie werden nicht schlecht, verlieren aber an Aroma. Zerkleinerte Gewürze halten 6-12 Monate, unzerkleinerte, wie ganze Zimtstangen sogar mehrere Jahre.
Honig
Honig ist nahezu unverderblich!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden