Ihr iPhone als Rücken-Trainer!

Fit mit dem Handy

Ihr iPhone als Rücken-Trainer!

Der Wiener Coach und Rücken-Guru Andy Fumolo hat nun ein höchst effektives Rückentraining gestaltet, das als „App“ auf das Handy (iPhone) geladen werden kann. „Das hat den großen Vorteil, dass Sie Ihren Rücken jederzeit gezielt kräftigen können – ob unterwegs oder im Büro“, schwärmt der international anerkannte Fitnessexperte. Denn: Bereits zehn Minuten Training pro Tag genügen, um Kreuzschmerzen und Verspannungen vorzubeugen. Die Rückenschule als „App“ kostet 6,99 Euro.

Das Handy-Workout
2 Rücken Training Andy Fumolo © Andy Fumolo
Rückenlage, Beine anziehen: Bewegen Sie nun die geschlossenen Knie rechts und links Richtung Boden, ohne sie abzulegen. 15 Mal.

1 Rücken Übung Andy Fumolo © Andy Fumolo
In Seitlage mit überkreuzten Füßen und angespannten Bauchmuskeln Körper abheben. Aus dieser Position drücken Sie nun die Hüfte nach oben und senken sie wieder. 15 Mal jede Seite.

 

Fit mit dem Handy

Der Rückenexperte Andy Fumolo über das neue, mobile Training.
Wie sind Sie auf die Idee gekommen, ein Rückentraining als „App“ für das Handy zu entwickeln?
Andy Fumolo:
Weil ich fast täglich Dankes-E-Mails von Menschen erhalte, die diese Übungen machen und dadurch endlich frei von Rückenschmerzen sind. Auch von vielen Menschen, die mein ÖSTERREICH-Rückenbuch gelesen haben (das ein Bestseller war!), habe ich positives Feedback erhalten. So etwas spornt natürlich an, mehr zu tun.
Viele Menschen, die an Rückenschmerzen leiden, wissen ja, dass es vernünftig wäre, sich für die Übungen Zeit zu nehmen. Aber sie tun es dann nicht. Jetzt ist Schluss mit den Ausreden. Das Handy (iPhone) hat man immer bei sich. Jetzt ist es möglich, diese Übungen immer dann zu machen, wenn Sie gerade Zeit haben. Außerdem hat Rückentraining immer noch ein altmodisches Image. Die wenigsten wissen, wie akut das Thema bereits bei 30-Jährigen ist. Schon 15-Jährige klagen vermehrt über Rückenprobleme! Mit dem „App“ wollte ich das Training moderner machen.

Wie viel Zeit ist für effektives Training notwendig?
Fumolo: Nicht viel. Zehn Minuten pro Tag genügen. Es sind sanfte Übungen, die einen großen Effekt haben. Und das Wichtigste dabei ist: Die Wirbelsäule bleibt beweglich. Zusätzlich werden schwache Muskelgruppen gestärkt und verkürzte Muskeln gedehnt. Das alles gibt der Wirbelsäule mehr Halt.

Andy Fumolu © Singer
Bild: (c) Singer
Rückenexperte Andy Fumolo

Infos zum Downloaden unter: www.10forlife.info 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum