Angelina und Emma als Star-Models

Abgelichtet

Angelina und Emma als Star-Models

Aus Harry Potters Hermine wurde Stil-Ikone – auch Angelina Jolie glänzt als Model.

Schwan
Ist das die süße Hermine Granger aus Harry Potter? Ja, und sie entfaltet am Cover der US-Vogue eine neue Magie! Von Star-Fotograf Mario Testino wurde Emma Watson (21) für die Mode-Bibel stylish in Szene gesetzt.

Watson zeigt sich im Vogue-Interview trotzdem mit ihrer Biografie unzufrieden. Grund: Die universitäre Ausbildung, die sie noch während der beiden letzten Potter-Filme angefangen hatte und jetzt wieder abbrechen musste: „Ich habe so hart für diese Ausbildung gekämpft, die Leute bei Warner Bros. dadurch immer wieder in Terminkonflikte gebracht!“

© AP Photo/Vogue

Bild: (c) Vogue

Neu erfinden
Genützt hat es nichts. Denn Emma Watson musste nach zwei Jahren Brown-University das Handtuch werfen. „Ich habe erkannt, dass man nicht alles unter einen Hut bringen kann!“ Jetzt will sich Watson wieder voll der Schauspielerei widmen. Leicht wird es aber nicht, denn: „Hermine war mir so nah, ich musste diese Rolle nie studieren. Jetzt muss ich mich neu erfinden!“

10 Mio. für Jolie

Auch Angelina Jolie (36) glänzt jetzt als Model. Für das Luxus-Label Louis Vuitton ließ sie sich – barfüßig – von Star-Fotografin Annie Leibovitz in Kambodscha ablichten.  Ein Land mit Symbol-Charakter – hier adoptierte sie ihren ältesten Sohn Maddox. Die Gage (bis zu 10 Mio. Dollar) spendete sie karitativen Organisationen.

Diashow: Angelina Jolie

Angelina Jolie

×