Erste Frau von Mario Vargas Llosa gestorben

Die erste Frau des peruanischen Schriftstellers Mario Vargas Llosa, die Bolivianerin Julia Urquidi Illanes, ist im Alter von 84 Jahren in Santa Cruz gestorben. Sie habe an einer Lungenkrankheit gelitten, berichteten lokale Medien am Donnerstag (Ortszeit).

Vargas Llosa, einer der bekanntesten lateinamerikanischen Autoren der Gegenwart, hatte der Ehe mit der Schwester einer Schwägerin seiner Mutter seinen 1977 erschienenen und in Zügen autobiografischen Roman "Tante Julia und der Kunstschreiber" (La Tia Julia y el escribidor) gewidmet. Die Heirat zwischen dem 1955 erst 19-jährigen Vargas Llosa und der zehn Jahre älteren Urquidi war trotz erbitterten Widerstandes seiner Familie geschlossen worden. 1964 wurde die Ehe geschieden, als das Paar in Paris lebte.