Urlaub ohne Lack!

Karin Garzarolli

Urlaub ohne Lack!

Alles kann man vor dem Urlaub nicht schaffen!

Es ist so weit. Mein Urlaub ist da. Drei Wochen einfach nichts tun. Faul am Strand sitzen und auf den unendlichen Meeres-Horizont starren. Das kann ich gut. Ginge sogar noch länger. Kann ewig sitzen und aufs Meer hinausschauen. Wenn’s mir zu heiß wird, gehe ich sogar rein.

Gut Lack
Damit jetzt kein Neid aufkommt, kann ich nur sagen, dass die Zeit vor der Entspannung der totale Horror war. Um nämlich so lange gar nix zu machen, kommt man vorher ein bisserl in Stress. Die Wohnung muss tipptopp sein, damit die liebe Nachbarin den Weg zu meinem Balkondschungel findet und diesen ausreichend bewässern kann. Der Arbeitsplatz sollte halbwegs ordentlich sein, damit die allerliebsten Kolleginnen sich halbwegs zurechtfinden. Und dann wären da noch ein paar Beauty-Termine. Etwa die Laserenthaarung zwei Wochen vorher, damit man sich das lästige Rasieren spart. Konnte ich schaffen. Knapp davor unbedingt zum Friseur, um nicht als total graue Urstrumpftante zurückzukommen. Nicht geschafft, dafür einen coolen Hut gefunden, der nie wieder abgenommen wird. Sich beim Profi die Zehennägel mit Shellac überziehen lassen, damit die Füßchen in den Flip-Flops ur lang schick sind. Nicht geschafft. Aber meine Nagellack-Sammlung wollte schon immer mal mit nach Griechenland. Und ich hab’ jetzt doch einiges dort zu tun. Puhhhhhh …

Karin Garzarolli ist Beauty-Chefin bei MADONNA k.garzarolli@oe24.at