Ein Bär geht auf Reisen!

Karin Garzarolli

Ein Bär geht auf Reisen!

Mein Liebster hat eine zuckersüße Nichte. Viereinhalb ist sie jetzt. Und sehr schüchtern. An sich ran lässt sie nur Menschen, die sie gut kennt. Was bisher zwischen uns beiden schwierig war.
Happy Bär. Nicht etwa, weil ich eine Schreckschraube bin – nehm’ ich halt so an – sondern, weil sie in Graz lebt und ich in Wien. Aber letztens konnte ich sie bei einem ihrer viel zu seltenen Wien-Besuche knacken. Wie? Mit einem ganz normalen Plüschteddy und mit meinem Glücksarmband. Nach einem langen und aufregenden Tag in Schönbrunn chillaxten (sagen Sie nie „entspannen“ dazu, sonst halten meine Teenager Sie für uralt!) wir auf der Couch. Der Spieleinstieg war noch smooth (sagen Sie nie „angenehm“ dazu, sonst...). Mena wollte genau wissen, was das baumelnde Auge an meiner Halskette bedeutet (wendet böse Blicke ab) und was ich mir anlässlich des „Make a Wish“-Armbandes gewünscht habe (ein Geheimnis zwischen ihr und mir). Doch dann kam der Kuschelbär ins Spiel. Eins ergab das andere und es kam, wie es kommen musste: Plüschteddy sollte an ihren ach soooo müden Füßchen riechen. Was soll ich sagen, Teddys sind nun mal keine Gentlemen und fallen daraufhin in Ohnmacht. Unter schallendem Kinderlachen musste Teddy diese Szene unendlich wiederholen. Er heißt jetzt Stinkebär, lebt in Graz und ich bin die lustige Tante...

Karin Garzarolli ist Beauty-Chefin bei MADONNA k.garzarolli@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden