Können wir bald mittels I-Phone Düfte versenden?

Betörend

Können wir bald mittels I-Phone Düfte versenden?

Eine japanische Parfüm-Firma macht das Unmögliche möglich.

Eine neue Art von „App“ macht es möglich ein Hauch Parfüm zu versenden. Wie das geht, zeigt und sie japanische Firma „Chaku Perfume“.

Spielerei
Sie hat ein Accessoire für das I-Phone entwickelt, das einem erlaubt einen Hauch eines Duftes oder anderen Geruchs an ein anderes I-Phone zu versenden. Mittels einer dem Accessoire angefügten App geht der Spaß los und Freunde können eingesprüht werden. Man schließt einfach nur das Zubehör an das Telefon an (für I-Phone 5 gibt es das noch nicht) und legt los. Ein kleiner Tank, der mit dem Duft der Wahl gefüllt wird und ein passender Zerstäuber, dann wird das Teil eingesteckt und dank der passenden App ist man gerüstet. Mittels Fingerdruck löst man aus. Für die eigene Nase oder die Nase der Kontakte, die natürlich selbige App und passendes Equipment anbringen müssen.

© slahsgear.com

Mit einem kolportierten Preis von umgerechnet 48€ ist das Ding nicht gerade billig. Wir meinen, es könnte ein witziges Geschenk sein und für Schmunzeln in einer Runde sorgen. Ob das das Geld wert ist, wird die Zeit zeigen.

Lesen Sie auch:

Die 900ml Prada Parfüm-Flasche

Rihanna strippf für ihr Parfüm

Selena Gomez schwimmt in ihrem Parfüm

Gwyneth Paltrow für Hugo Boss