Denzel Washington tritt am Broadway auf

Der US-Dramatiker August Wilson, der zu den bedeutendsten afroamerikanischen Autoren zählt, hatte für "Fences" (Zäune) 1987 den Pulitzer-Preis erhalten. Insgesamt acht von Wilsons Stücken über das Leben der Schwarzen im Amerika des 20. Jahrhunderts wurden am Broadway inszeniert. Der Schauspieler James Earl Jones hatte vor über 20 Jahren in "Fences" die Rolle des Müllmannes Troy Maxson gespielt, die nun von Washington übernommen wird.

Washington war zuletzt in dem Thriller "Die Entführung der U-Bahn Pelham 123" auf der Leinwand zu sehen. 2002 wurde er als Hauptdarsteller in "Training Day" mit dem Oscar geehrt, 1989 hatte er mit "Glory" den Nebendarsteller-Oscar geholt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum