Beim Blumenzwiebel-Stecken auf Kröten achten

Ein Indiz für Kröten in der Erde ist ein lockerer Boden. In diesem Fall sollte man mit den Händen weitergraben. Dabei müssen Handschuhe getragen werden, denn die Tiere sondern ein giftiges Sekret ab. Wer eine Kröte findet, gräbt sie am besten vorsichtig wieder ein. Die Tiere befinden sich in einer Kältestarre und bewegen sich nicht mehr. Deshalb lohnt es sich, die Stelle, wo die Kröte schläft, zu markieren. Kröten leben meist in Gärten mit Teich und großblättrigen Stauden, unter denen sie sich verstecken können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum