Katy Perry zeigt uns Polit-Nägel

Wahlhelferin

Katy Perry zeigt uns Polit-Nägel

Wen die Sängerin bald wählen wird, wissen wir nun, dank ihrer "Obamaniküre".

Es gibt ein paar Dinge, bei denen man sich auf Katy Perry verlassen kann. Zum Beispiel, dass sie immer neue Ohrwürmer kreiert, sich Themen intensiv widmet, ihre Haarfarben wechselt, wie andere die Unterwäsche, und nicht zuletzt, dass sie die schrägsten Nageldesigns trägt.

Patriotisch
Am Wochenende nahm sie einige wichtige Termine wahr, unter anderem spielte sie bei der UCLA Hammer-Gala und bei einem Konzert für Barack Obama mit dem selbstsicheren Namen: „30 Tage bis zum Sieg“. Und hier landete sie einen treffsicheren Style-Coup. Was auf den ersten Blick als patriotische Bekundung der Verbundenheit zu ihrer Heimat Amerika aussah, stellte sich sogleich als absolute modernste Variante des Wahlkampfes dar.  Obama- Potraits als Nageldesign. So zierten die kleinen Abbildungen des amtierenden Präsidenten fein säuberlich die perfekt manikürten Nägel der Sängerin. Eine „Obamaniküre“ sozusagen. Auch sie twitterte ihre Nägel natürlich vorab mit den treffenden Worten: „Passende Nägel“  und man kann ihr nicht mehr zustimmen.  Dass Katy so politisch aktiv wird, war von ihr zu erwarten, nachdem sie sich schon oft zuvor als sehr heimatverbunden gerne im Stars & Stripes-Look gezeigt hat. Die Nägel sind Teil der neuen Kampagne von Minx-Nails, die schon für der Olympiade passende Flaggen-Looks kreiert haben.

Diashow: Katy Perrys beste Outfits

Diashow: Katy Perrys Haarfarben

 

Lesen Sie mehr:

Die ultimativen Nagellacke für den Herbst

Katy Perry als Glamour-Diva

Katy Perry ohne Make-up