Agent Provocateur setzt 1950s Housewife in Szene

Dame & Wildkatze zugleich

Agent Provocateur setzt 1950s Housewife in Szene

Agent Provocateur verpasst einer Hausfrau aus den 1950ern das ultimative sexy Make-Over der heutigen Zei. 

Eine typische Hausfrau und Agent Provocateur sind eigentlich nicht zwei Dinge, die man automatisch miteinander Verbindung setzen würde. Nachdem die neue Kampagne des Lingerie-Giganten jedoch in aller Munde ist, wird dem nicht mehr so sein. Das Unternehmen engagierte nämlich den Starfotografen Miles Aldridge, der seinen magischen Fähigkeiten freien Lauf ließ und es somit schaffte einer Hausfrau aus den 1950ern das ultimative sexy Make-Over der heutigen Zeit zu verpassen. „Die Kampagne zielt darauf ab, eine perfekte Kulisse für die provokante Vielseitigkeit der Kollektion zu schaffen“, so der Künstler.

Eine Dame auf der Straße, eine Wildkatze im Bett

Gesättigte Farben, umwerfende Spitze und aufwendige Stickereien sind das Herz der Kollektion. "Die Kampagne verkörpert meine Inspiration für die kommende Saison, einer unberührten und glänzenden Hausfrau der 1950er Jahren“, erklärt Sarah Shotton, Creative Director. Und weiter: „Mich faszinierte die Ironie hinter der „perfekten Frau“ mit ihren alltäglichen Schwierigkeiten. Unser Model hat einfach alles: Sie ist eine Dame in der Gesellschaft, eine Wildkatze im Bett und ihre Perfektion ist der Spiegel der Kollektion. Es ist einfach eine Fantasie von Seide und Spitze in der modernen Welt.

Diashow: Agent Provocateur SS 2014

Agent Provocateur SS 2014

×