Wie Sängerin Pink ihre Babypfunde verlor

Babyspeck

Wie Sängerin Pink ihre Babypfunde verlor

Ganze 25 Kilo hat der Star laut eigenen Angaben in der Schwangerschaft zugenommen und gab zu, dass sie sich extrem grauenhaft fühlte. In einem Interview mit dem Cosmopolitan plaudert sie darüber, wie sie die Krise überstand und schlank daraus hervorging.

Diät
Vordergründig war eine streng vegetarische Ernährung, und das obwohl sie zugibt, gerne Huhn und Fisch zu essen. Ihre Diät nimmt aber zeitweise sogar vegane Formen an, also ein Verzicht auf tierische Nahrungsmittel. Sogar ihr Mann musste sich mit einem veganen Dinner begnügen als sie ihn zu seinem 37er bekochte. So aßen sie Tortellini, Bohnen und Trüffel sowie rote Zwiebel. Mehrmals die Woche zwingt sie sich zusätzlich zu einem einstündigen Work Out, das entweder aus Yoga, einem Herz-Kreislauftraining oder einem Krafttraining besteht. Die Sängerin ist bekannt für ihre muskulöse Figur und erklärt, dass sie selbst über ihre nachgeburtliche Figur überrascht war. Wenn auch nicht positiv.

Gefühle
„Ich dachte, ich würde mich wie eine Göttin fühlen, stattdessen war ich zerlegt.“ Nun kann sie sich wieder freuen, denn das Figurproblem ist beseitigt. Dieser Tage zeigt Pink sich belustigt: „ Mein Baby besteht zu einem Teil aus Cheese-Cake.“ Nicht nur ins Fitness-Studio ist sie wieder zurückgekehrt, auch das Tonstudion wird regelmässig besucht, um neue Songs einzuspielen. Ihr Album wird den vielversprechenden Titel: „ The Truth About Love“ tragen. Von ihrem Mama-Modus befreit spricht sie: „Ich fange jetzt an, in die wirkliche Welt zurück zu kehren.“ Recht hat sie.

Diashow Der Stil von Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

Stylecheck: Pink

1 / 13

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum