Nagellack, der K.O.-Tropfen erkennt

Schutz vor Vergewaltigungsdrogen

Nagellack, der K.O.-Tropfen erkennt

Den Finger kurz in das Getränk getaucht und schon sieht man, ob dem Drink K.O.-Tropfen beigemengt wurde - diese Erfindung soll bald Frauen vor Übergriffen nach Partys schützen. Studenten der Universität North Carolina haben einen Nagellack ( der Name der Erfindung: "Undercover Color") entwicket, der bei Kontakt mit Substanzen wie Rohypnol, Xanax oder GHB seine Farbe verändert. Indem Frauen ihren Finger kurz in den Drink tauchen, können sie unauffällig testen, ob ihnen etwas ins Getränk gemischt wurde.

Produkt noch nicht am Markt
Ankesh Madan, Stephen Gray, Tasso Von Windheim und Tyler Confrey-Maloney - die vier Entwickler-  haben mit "Undercover Colours einen Nachwuchswettbewerb gewonnen. Derzeit wird an der Finanzierung des Projektes gearbeitet, damit der Nagellack auf den Markt kommen kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum