Ein Hilfsprojekt veränderte ihr Leben

Liebe aus dem Schuhkarton

Ein Hilfsprojekt veränderte ihr Leben

Ihre Liebe begann mit einer Schuhschachtel.
Eine Love-Story, die wie eine Hollywood-Schulze mit Jennifer Lopez und Matthew McConaughey klingt.

Alles fing im Jahr 2000 in Midville, Idaho an. Tyrel, damals sieben Jahre alt, hilft seinen Eltern einen Schuhkarton mit vielen kleinen Geschenken zu packen.
Es ist für ein wohltätiges Projekt, das jedes Jahr Weihnachtspakete mit Geschenken, Hygieneartikel und Schulmaterial an hilfsbedürftige Kinder in Asien und Afrika schickt. Jedes Kind, das helfen möchte soll in seine Schuhschachtel ein Foto von sich legen, damit die Kinder, die die Geschenke bekommen, sehen können, von wem die Schuhschachtel ist.

Kleine Schachtel, großes Freude
So such Tyrel ein Foto. Er entscheidet sich für eins, auf dem er als Cowboy verkleidet ist. Genau richtig für einen kleinen Jungen aus Idaho. Als er das Paket abschickt, ahnt er nicht, wie wichtig es für sein Leben sein wird. Über 12 Jahre verschwendet er keinen Gedanken mehr daran.

8000 Meilen entfernt von Idaho, in einer Stadt auf Manila, kriegt die kleine Joana einen Schuhkarton. Es enthält die schönsten Sachen, die sie je bekommen hat. Joanas Familie hat nicht viel, alle acht Familienmitglieder schlafen in einem Raum auf dem Boden. Dieses Paket bedeutet ihr alles. Sie möchte sich bedanken, und schickt einen Brief an den kleinen Jungen, der ihr das Paket geschenkt hat. Doch dieser Brief kommt niemals an.

Kontaktaufnahme via Facebook
Es ist 2009. Tyrel, inzwischen in High School, bekommt auf Facebook eine Freundschaftsanfrage von einer Joana Marchan. Er kennt sie nicht, er ignoriert es.

Es ist 2011. Tyrel, im letzten High School Jahr, bekommt auf Facebook eine Freundschaftsanfrage von einer Joana Marchan. Er erinnert sich, dass sie schon einmal versucht hat, sie zu kontaktieren, er ist neugierig, was sie will und akzeptiert die Anfrage.

Es ist 2011. Joana kann den kleinen Jungen, der ihr die Schuhschachtel geschickt hat, einfach nicht vergessen. Es ist bis dato das schönste Geschenk, dass sie je bekommen hat. Vor zwei Jahren versuchte sich schon einmal, mit ihm in Kontakt zu treten, also suchte sie ihn auf Facebook und wurde fündig. Doch er akzeptierte ihre Freundschaftsanfrage nicht. Doch Tyrel lässt sie einfach nicht los. Ihr Bauchgefühl sagt ihr, dass sie es noch einmal versuchen sollte. Sie muss diesem Jungen einfach danken und ihm erzählen, wie glücklich er sie unbekannterweise gemacht hat. Und sie will wissen, wie es ihm heute geht.
Ihr Bauchgefühl sollte sie nicht täuschen.

Liebe auf den ersten Blick
Schuhkarton? Welcher Schuhkarton? Tyrel wusste erst nicht, wovon Joanna sprach, bis seine Mutter Denise ihn daran erinnerte. Der junge Mann aus Idaho war fassungslos. Nie hätte er gedacht, dass so eine kleine Geste einem anderen Menschen so viel bedeuten könnte. Er und Joana fingen an, regelmäßig zu chatten, und schnell merkten sie, dass sie viele Gemeinsamkeiten hatten. Beide sind gläubig und lieben christliche Musik. Ty brachte Jo zum Lachen, Jo brachte Ty zum Träumen.
Nach einem Jahr beschlossen sie, sich endlich persönlich kennen zu lernen. 2013 hatte er die High School abgeschlossen und genügend Geld zusammen um nach Manila zu fliegen. Er war sehr nervös. Sein erster Urlaub alleine, das erste Mal so weit weg, und dann auch noch zu einer Unbekannten. Auf dem Flug dorthin war er nervös ohne Ende. Doch ohne Grund. Als sich die beiden am Flughafen in Manila sahen, war es Liebe auf den ersten Blick.


Es begann  mit einer Schuhschachtel

Nach 10 wunderschönen Tagen in Manila musste sich das Pärchen wieder trennen. Tyrel flog zurück nach Idaho. Nach fünf Monaten Fernbeziehung fasste der junge Amerikaner einen Entschluss: Er flog im November 2013 zurück nach Manila, dieses Mal für einen Monat, und hielt um die Hand seiner geliebten Joana an. Ihr Vater sagte Ja, Jo sagte Ja, und schlussendlich gaben auch Tyrels Eltern ihr Einverständnis.
Für Beide war klar, das Joanna nach Idaho kommen sollte. Ty hat dort einen guten Job, verdient genug für Beide uns es ist sogar noch etwas Geld übrig, um ihre Familie in Manila zu unterstützen. Nach einigen behördlichen Terminen und viel Papierkram mit dem Visa war es schlussendlich soweit: Joanna zog im August diesen Jahres in die USA.


Seit dem 5. September sind sie Mann und Frau.
Ihre Liebe begann mit einer Schuhschachtel.

Diashow Er schickte ihr mit 7 ein Paket, 14 Jahre später wurde geheiratet

Schuhkarton-Liebe

Mit sieben schickte Tyrel ein Hilfspaket in die Phillipinen. 14 Jahre später heiratete er das Mädchen, dass sein Paket damals bekam.

Schuhkarton-Liebe

Mit sieben schickte Tyrel ein Hilfspaket in die Phillipinen. 14 Jahre später heiratete er das Mädchen, dass sein Paket damals bekam.

Schuhkarton-Liebe

Mit sieben schickte Tyrel ein Hilfspaket in die Phillipinen. 14 Jahre später heiratete er das Mädchen, dass sein Paket damals bekam.

Schuhkarton-Liebe

Mit sieben schickte Tyrel ein Hilfspaket in die Phillipinen. 14 Jahre später heiratete er das Mädchen, dass sein Paket damals bekam.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum